15.10.12

Berner gewinnen das Eidg. Schwingerfussballturnier 2012 in Buochs

Am Samstag, 13. Oktober 2012 fand das 21. ESV-Fussballturnier auf dem Buochser Seefeld statt. Titelverteidiger Bern konnte das Turnier ein weiteres Mal gewinnen. Mitfavorit Innerschweiz musste sich mit dem dritten Rang begnügen.

Tadellose Organisation
Bei sonnigem Herbstwetter wurde auf dem Hauptplatz Seefeld gespielt. Vor teilweise gegen 200 Zuschauern duellierten sich je ein Team aus allen fünf Teilverbänden. Manfred Schneider hat wiederum geschaut, dass aus allen Teilverbänden ausgewogene Mannschaften teilnahmen. Es war wiederum ein toll organisierter Anlass mit vielen bleibenden Erinnerungen. Die Zusammenarbeit mit dem örtlichen OK war sehr gut, so Manfred Schneider, der ESV-Verantwortliche.

Innerschweizer auf Rang 3
In den beiden vergangenen Jahren mussten sich die Innerschweizer jeweils erst im Finalspiel den Bernern geschlagen geben. Beim Heimturnier in Buochs reichte es nur für den dritten Schlussrang. Das Auftaktspiel verlief optimal, konnte man doch die starken Nordwestschweizer mit 1:0 besiegen. Beim zweiten Spiel gegen die Nordostschweiz setzte es eine empfindliche 0:2 Niederlage ab. In diesem Spiel musste der Bürer Lutz Scheuber mit einer Schulterverletzung aus dem Turnier ausscheiden, eine Schwächung vom ISV-Team. Im dritten Spiel gegen die Südwestschweizer resultierte ein klarer 3:0 Sieg. Im letzten Gruppenspiel gegen die Berner musste ein Sieg her, wollte man noch ins Finale einziehen. Der tiefe Boden hatte an den Kräften gezerrt, so wurden die Innerschweizer gleich zu Beginn arg bedrängt, schon bald einmal hiess es 3:0 für die Berner, das Ehrentor kurz vor Schluss war ein schwacher Trost. Die Innerschweizer erreichten somit beim Heimturnier den 3. Schlussrang. Das Finalspiel mussten sie den Bernern und Nordwestschweizern überlassen.Auch Schwinger zeigen guten Fussball
Bei den 10 Vorrundenspielen konnte man die 5 Mannschaften der Teilverbände beim Fussballspiel bestaunen. So waren knapp 70 Schwinger im Einsatz, dabei hat es bei jeder Mannschaft Sportler dabei, die auch in einer Fussballmannschaft gute Figur machen würden. Als Mannschaft ist die Nordwestschweiz aufgefallen, haben sie einen technisch guten Fussball gezeigt. Eher rustikal sind die Nordostschweizer aufgetreten, was dann auch zu zwei Verletzungen von Gegenspielern führte. Bei allen Mannschaften sind auch die sehr guten Torhüterleistungen zu erwähnen.Ausgeglichene Spiele
Die 10 Vorrundenspiele waren alle hart umkämpft, das höchste Resultat war ein 3:0 der Innerschweiz gegen die Südwestschweiz. Die Südwestschweizer haben denn auch den Pechvogelpreis bekommen, sind sie doch mit nur 11 Spielern angereist. In 10 Vorrundenspielen sind genau 20 Tore erzielt worden. Mit je 9 Punkten aus 4 Spielen haben sich Bern und Nordwestschweiz für das Finalspiel qualifiziert. In der Vorrunde mussten die Berner gegen die Nordwestschweizer eine Niederlage einstecken. Im Final gelang ihnen die Revanche, dank einem Tor von Christian Eggler wurden sie wieder Turniersieger.

Resultate Vorrunde:
Innerschweiz – Nordwestschweiz 1:0
Südwestschweiz – Bern 0:2
Nordostschweiz – Innerschweiz 2:0
Nordwestschweiz – Südwestschweiz 2:1
Bern – Nordostschweiz 1:0
Innerschweiz – Südwestschweiz 3:0

Nordwestschweiz – Bern 1:0
Südwestschweiz – Nordostschweiz 1:1
Bern – Innerschweiz 3:1
Nordostschweiz – Nordwestschweiz 0:1
Tabelle Vorrunde:
1. Bern 4 Spiele / 9 Punkte 6:2 Tore
2. Nordwestschweiz 4 Spiele / 9 Punkte 4:2 Tore
3. Innerschweiz 4 Spiele / 6 Punkte 5:5 Tore
4. Nordostschweiz 4 Spiele / 4 Punkte 3:3 Tore
5. Südwestschweiz 4 Spiele / 1 Punkt 2:8 Tore
Finalspiel (1. und 2. qualifiziert):
Bern – Nordwestschweiz 1:0

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Feste

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es...mehr »

Feste

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch April...mehr »

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »

Feste

Schwägalp AR – Die Kranzfestsaison wird am kommenden Sonntag mit dem Schwägalp Schwinget beendet....mehr »