17.04.13

Jetzt Facebook-Fan werden……mehr »

14.07.16

Grenchen bewirbt sich für 125 Jahre Eidgenössischer Schwingerverband

 

Grenchen, 9. Juli 2016 – Die Stadt Grenchen bewirbt sich beim Eidgenössischen Schwingerverband (ESV) um die Durchführung der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen im 2020. Der Verband plant für den 30. August 2020 ein Jubiläumsschwingfest mit 120 Schwingern aus alles fünf Teilverbänden und eine Jubiläumsfeier mit gegen 1’000 Gästen am 7. November 2020. Der ESV hat die Schwingklubs und Teilverbände eingeladen, für die Aus-tragung des Jubiläumsfestes zu bewerben. Kandidaturen müssen bis zum 30. September 2016 eingereicht werden.

Die Stadt Grenchen hat mit dem lokalen Schwingclub, dem Solothurner Kantonalverband und dem Teilverband der Nord-westschweiz (BS, BL, AG und SO) einen Trägerverein gegründet, der vom Grenchner Stadtpräsidenten François Scheidegger präsidiert wird. Als OK-Präsident hat sich der Grenchner Alexander Kohli – er kommandiert als Brigadier die Infanterie Brigade 5 – zur Verfügung gestellt. Initiant der Kandidatur ist der Grenchner Dagobert Cahannes.

Kompaktes Festgelände – kurze Wege

Das Schwingfest soll auf einem 76’000 m2 grossen freien Gelände östlich vom Schwimmbad, dem Turnerstadion, der Tennishalle und dem Velodrome stattfinden. Das Festgelände ist nur gerade einen Kilometer von der Autobahnausfahrt entfernt. Wer mit dem Zug anreisen möchte kann ab Grenchen Süd das Gelände mit einem kurzen Fussmarch von zehn Minuten erreichen. Ab Bahnhof Nord (und natürlich auch Grenchen Süd) sollen Shuttlebusse eingesetzt werden.

Mit dem Velodrome stünde den Athleten und Gästen – nur 200 Meter vom Festplatz entfernt – eine moderne Infrastruktur zur Verfügung. Die Tennishalle bietet knapp 100 Meter vom Schwingplatz entfernt Platz für 3’000 Besucher. Die Parkplätze werden so angelegt, dass die Besucher nur knappe 300 Meter bis zu ihren Sitzplätzen laufen müssten.

Die Stadt Grenchen hat den Initianten bereits einen „Kandidatur-kredit“ von 10’000 Franken gesprochen. Ein gleichlautendes Gesuch wurde auch beim Regierungsrat eingereicht.

Das Kernteam der Kandidatur bilden ESV-Ehrenmitglied Heinz Lehmann, der langjährige technische Leiter des Solothurner Kantonalverbandes, Hans-Ruedi Zumstein; der Solothurner Bauunternehmer Philippe Sterki; der Grenchner Rechtsanwalt Reto Gasser; Mike Brotschi als Vertreter der Stadt Grenchen und als Initiant Dagobert Cahannes (siehe Foto).

Das Kernteam will bewusst auch die Region in die Planung mit einbeziehen und mit den kantonalen wie ausserkantonalen Schwingclubs eng zusammenarbeiten.

Das Kandidaturdossier wird im September eingereicht werden.

05.05.13

ESV-Mitteilung: Jörg Abderhalden hat finanzielle Verpflichtungen vollumfänglich erfüllt

ESV_Logo

Der Eidgenössische Schwingerverband hat am 1. Mai 2013 betreffend „Werbeabgaben von Schwingerkönig Jörg Abderhalden für die Jahre 2011-2013“ via Medienmitteilung informiert:
Der dreifache Schwingerkönig Jörg Abderhalden hat dem Werbeverantwortlichen des ESV, Rolf Gasser, anlässlich einer Sitzung vom 23. April 2013 seine Werbeverträge 2011-2013 offen ge- legt. Der Werbeverantwortliche konnte sich von der Transparenz der vorhandenen Unterlagen überzeugen. Jörg Abderhalden hat seine finanziellen Verpflichtungen gegenüber dem ESV auf Grund des überarbeiteten Werbereglementes umgehend und vollumfänglich erfüllt. Über die Höhe der Abgaben wurde, wie auch bei den Aktivschwingern üblich, Stillschweigen vereinbart.

Kari Ritter, Medienverantwortlicher ESV 

22.04.13

Schweiz am Sonntag: „Mario John, droht dem ESAF 2013 in Burgdorf ein finanzielles Fiasko?“

14.Sept.2012; Glattfelden; Schwingen - Der goldene Kranz - Nacht des Schwingsports; Mario und Gabi John (Werner Schaerer/schaererphotographs.ch)

René Weber, Sportchef der Schweiz am Sonntag hat mit dem Obmann des Eidgenössischen Schwingerverbandes, Mario John (siehe Bild mit Frau Gaby, anlässlich der 1. Nacht des Schwingsports), in einem ausführlichen und knackigen Interview (erschienen am So., 21. April 2013) zu Themen wie Siegesprämie, Ticketing und „Abzocke“ am ESAF 2013, Werbereglement und aktueller Stand mit Jörg Abderhalden, aktueller und zukünftiger Schwingerkönig, seine Favoriten für den Königstitel, und hat man mit Burgdorf den Zenit überschritten!?, gesprochen. schwingenonline.ch meint: „Lesenswert„.

Lesen Sie das Interview im nachfolgenden PDF:
SchweizAmSonntag_InterviewMarioJohn_026_sogr_08_2013-04-21.

17.04.13

Gästeschwinger an Teilverbandsfesten sind bekannt

ESV_Logo

Der Eidgenössische Schwingerverband hat die Teilnehmer für die Teilverbandsfeste bekannt gegeben. Es können jeweils aus jedem Verband zwei Schwinger an einem anderen Teilverbandsfest teilnehmen. Das erste Teilverbandsfest der Saison 2013 wird das Nordostschweizer Schwingfest in Gais AR am 30. Juni 2013 sein. Das letzte Teilverbandsfest, das Nordwestschweizer Schwingfest, wird am 04. August 2013 in Allschwil stattfinden. Für Spannung ist jedenfalls gesorgt, wenn zum Beispiel Matthias Siegenthaler und Thomas Zaugg, sowie die Gebrüder Thürig und der Innerschweizer Martin Grab am NOS in Gais auflaufen. Am Innerschweizer Schwingfest geht es Schlag auf Schlag weiter mit Spitzenpaarungen. Die Schwingerkönig Kilian Wenger, Kilchberg-Sieger Christian Stucki und Unspunnen-Sieger Daniel Bösch fordern mit Christoph Bieri und Bruno Gisler die Innnerschweizer Schwinger in Emmen LU. Andras Ulrich, Andi Imhof, Michael Bless und Arnold Forrer werden in der Südwestschweiz für spannende Gänge sorgen. In Niederscherli am Berner Kantonalschwingfest werden Ueli Banz und der ETH Doktorand Thorsten Betschart zusammen mit Urban Götte in Hölle des Bären steigen. Am Nordwestschweizer Schwingfest in Allschwil werden nochmals beste Spitzenpaarungen geboten. Matthias Sempach, Willy Graber, Stefan Burkhalter, Marcel Mathis und Peter Imfeld sind einige starke Schwinger, die auf dem Teilnehmerfeld stehen.

NOS Gais 30.06.2013

Bruno Müller ISV EK
Martin Grab ISV EK
Thomas Zaugg BKSV EK
Matthias Siegenthaler BKSV EK
Stephan Tschachtli ARLS TK
Rolf Kropf ARLS TK
Guido Thürig NWSV EK
Mario Thürig NWSV EK

ISV Emmen 07.07.2013

Daniel Bösch NOSV EK
Beat Clopath NOSV EK
Kilian Wenger BKSV EK
Christian Stucki BKSV EK
Michael Nydegger ARLS EK
Wiliam Häni ARLS TK
Christoph Bieri NWSV EK
Bruno Gisler NWSV EK

SWS Chézard-St-Martin 14.07.2013

Arnold Forrer NOSV EK
Michael Bless NOSV EK
Hanspeter Luginbühl BKSV TK
Simon Anderegg BKSV EK
Andi Imhof ISV EK
Andreas Ulrich ISV TK
Remo Stalder NWSV TK
Thomas Stüdeli NWSV TK

BKSV Niederscherli 21.07.2013

Urban Götte NOSV EK
Beni Notz NOSV EK
Frédéric Berset ARLS TK
Stephane Haenni ARLS TK
Ueli Banz ISV EK
Thorsten Betschart ISV TK
David Schmid NWSV TK
Cedric Huber NWSV TK

NWSV Allschwil 04.08.2013

Stefan Burkhalter NOSV EK
Pascal Gurtner NOSV TK
Cédric Brasey ARLS TK
Jonathan Giroud ARLS TK
Peter Imfeld ISV EK
Marcel Mathis ISV TK
Willy Graber BKSV EK
Matthias Sempach BKSV EK
15.12.12

Bergfeste 2013 ohne Direktbegegnung ISV-BKSV-NOSV

Der Verteiler für die Bergkranzfeste 2013 wurde von der Technischen Kommison vom ESV unter der Leitung von Werner Jakob bekannt gegeben. Bei den sechs Bergkranzfesten kommt es nicht zum Duell zwischen ISV-BKSV-NOSV. Insgesamt werden 580 Schwinger an den sechs Bergkranzfesten teilnehmen, wovon der Innerschweizer Verband mit Total 190 Schwinger am grössten vertreten ist. In der folgenden Saison gibt es auch kein Duell zwischen dem Berner Verband und dem Nordwestschweizer Verband an einem Bergkranzfest.

…mehr

08.11.12

Berner Schwinger Stefan Marti wegen Schlafstörungen zum Doping-„Opfer“

KilianWenger_StefanMarti_SchlussgangOberdiessbach_2012 - schwingenonline.ch

Chur – Heute 8. November 2012 informierte der Eidgenössische Schwingerverband via Medienmitteilung über den Dopingfall. Es betrifft dies den Berner Stefan Marti, welcher wegen Schlafstörungen seit 2003 ein verbotenes Medikament vom Arzt verabreicht bekommt. Er wird rückwirkend für sechs Monate gesperrt. Alle Details finden Sie unten in der Medienmitteilung des ESV.

schwingenonline.ch meint: Gerade vor dem Eidgenössischen (ESAF) 2013 in Burgdorf, werden durch diesen Vorfall nochmals alle auf das Thema sensibilisiert und aufmerksam gemacht. Somit kann es für das nächste Jahr nur gut kommen. Also jetzt jeder Schwinger seine Medikamente nochmals überprüfen, dann steht nix mehr im Wege.
Archiv: Hier gehts zum Schlussgang-Video zwischen Stefan Marti und Kilian Wenger anlässlich des Hallenschwingets 2012 in Oberdiessbach.

Mitteilung des Zentralvorstandes des Eidgenössischen Schwingerverbandes (ZV ESV) zu Dopingfall

Sachverhalt:
Anlässlich des Bernisch Kantonalen Schwingfestes vom 12. August 2012 in Herzogenbuchsee ergab eine, durch Antidoping Schweiz beim 26-jährigen, dreifachen

…mehr

06.11.12

ZV ESV informiert: Schwinger bei Dopingkontrolle positiv getestet

Burgdorf BE – Wie der Zentralvorstand des Eidgenössischen Schwingerverbands (ZV ESV) heute Morgen 06.11.2012 mitteilt, gibt es einen neuen Dopingfall zu verzeichnen. Nachfolgend den Wortlaut der Mitteilung:

Mitteilung des Zentralvorstandes des Eidgenössischen Schwingerverbandes (ZV ESV)
Bei einer, von Antidoping Schweiz durchgeführten Dopingkontrolle wurde ein Schwinger positiv getestet. Der ZV ESV macht darauf aufmerksam, dass während eines laufenden Verfahrens im Bezug auf das Dopingreglement des ESV aus juristischen Gründen keine Auskunft erteilt werden kann. Nach Abschluss des Verfahrens wird der ZV ESV umgehend eine Stellungnahme veröffentlichen!
Rolf Gasser, Geschäftsstellenleiter ESV

15.10.12

Berner gewinnen das Eidg. Schwingerfussballturnier 2012 in Buochs

Am Samstag, 13. Oktober 2012 fand das 21. ESV-Fussballturnier auf dem Buochser Seefeld statt. Titelverteidiger Bern konnte das Turnier ein weiteres Mal gewinnen. Mitfavorit Innerschweiz musste sich mit dem dritten Rang begnügen.

Tadellose Organisation
Bei sonnigem Herbstwetter wurde auf dem Hauptplatz Seefeld gespielt. Vor teilweise gegen 200 Zuschauern duellierten sich je ein Team aus allen fünf Teilverbänden. Manfred Schneider hat wiederum geschaut, dass aus allen Teilverbänden ausgewogene Mannschaften teilnahmen. Es war wiederum ein toll

…mehr

09.10.12

Innerschweizer Daniel von Euw steht als ESV-Obmann nicht zur Verfügung

Daniel von Euw wird die Nachfolge von Mario John als Obmann des Eidgenössischen Schwingerverbandes an der Abgeordnetenversammlung (AV) 2014 nicht antreten. Der ehemalige Spitzenschwinger sieht keine Möglichkeit neben Familie und Beruf das Amt des Obmanns zu übernehmen. Dies teilte er der Spitze des Innerschweizer Schwingerverbandes (ISV) mit.

Es war im März 2008 in Schwyz, als Ernst Schläpfer zum neuen Obmann des Eidgenössischen Schwingerverbandes (ESV) und der Ingenbohler Daniel von Euw zum Präsidenten der Abgeordnetenversammlung (AV) gewählt wurden. Dieser Karriereschritt hätte bedeutet, dass gemäss ungeschriebenem Gesetz nach sechs Jahren – also im Jahr 2014 – Obmann Ernst Schläpfer sein Amt an Daniel von Euw übergeben würde.

Vorzeitiger Rücktritt von Ernst Schläpfer
Doch es kam anders. Auf die AV 2012 in Aigle erklärte Ernst Schläpfer aufgrund von Meinungsdifferenzen im Zentralvorstand seinen vorzeitigen Rücktritt. Daniel

…mehr

30.05.12

NOSV-Präsident Hanspeter Rufer: Nach 60 Schwingfesten – eine Speaker-Ära ist zu Ende

Hanspeter Rufer mit weisser Mütze bei seinem letzten Speaker-Einsatz am Zürcher Kantonal 2012 in Opfikon mit seinem Nachfolger Martin Truniger (vorne) - schwingenonline.ch

Opfikon / Rüti ZH – Der Nachfolger von Mario John als Präsident NOSV ist bekanntermaßen der Zürcher Eidgenosse Hanspeter Rufer, welcher als Stv. Chef Informatikdienst bei der Kapo Zürich tätig ist. Rufer war früher u.a. Präsident des Schwingklubs Zürcher Oberland und seit 2001 Webmaster für den Eidgenössischen Schwingerverband (ESV), welche er mit der neuen Aufgabe auf andere Schultern innerhalb des ESV verteilen konnte. Bereits ein Jahr zuvor, sprich seit dem Jahr 2000, begann auch seine „Karriere“ als Speaker für Schwingfeste, zuerst im Zürcher Verbandsgebiet, später auch im Verbandsgebiet NOSV. Anlässlich des diesjährigen Zürcher Kantonalschwingfest in Zürich gab er auf Anfrage von schwingenonline.ch bekannt: „Nach 12 Jahren ist dies heute mein letztes Mal, dass ich als Speaker an einem Schwingfest amte.“ Dabei erwähnte er auch gleich, dass neben Ihm auch sein Nachfolger sitze: „Martin

…mehr

Nachrichten aus dem Schwingen

ESV

Marin-Epagnier NE- Am vergangenen Wochenende wurde das Jubiläumsschwingfest „125 Jahre ESV“ an den Festort...mehr »

BKSV

Alchenstorf BE / Langenthal BE – 08.03.2017 – Avesco AG verlängert mit Schwingerkönig und Kilchberg-Sieger...mehr »

ISV

Zug ZG – Pirmin Reichmuth hat Ende Februar im Training abermals eine Knieverletzung erlitten....mehr »

ESV

Marin-Epagnier NE – Am kommenden Wochenende wird an der Abgeordnetenversammlung vom ESV entschieden, wo...mehr »

Skyscrapper 160 x 600