24.08.17

Samuel Giger sagt seine Teilnahme am Unspunnen Schwinget verletzungsbedingt ab!

Weinfelden TG – Der letzte Belastungstest von heute Donnerstagabend endete für Samuel Giger nicht wie gewünscht. Eine am Schaffhauser Kantonalschwingfest vom 12. August zugezogene Schulterblessur wiegt zu schwer, so dass die Gefahr zu gross ist, dass eine aktive Teilnahme am Unspunnen-Schwinget eine schwerwiegendere Verletzung nach sich zieht. Bereits am Schwägalp-Schwinget vom vergangenen Sonntag war der Thurgauer Schwinger in seinen Zügen eingeschränkt. Infolgedessen wurde am Montag eine MRI-Untersuchung durchgeführt. Die anschliessenden Behandlungen führten nun nicht zum erhofften Erfolg. Für Samuel Giger wiegt die Absage schwer. Er ist aktuell zweiter der offiziellen Jahreswertung und war 2016 am Eidg. Schwing- und Älplerfest in Estavayer-le-Lac im zweiten Schlussrang klassiert. Die laufende Saison schliesst der 19-jährige Samuel Giger mit neun gewonnen Kränzen ab. In seiner jungen Karriere gewann er bisher 25 Kränze, sieben davon als Kranzfestsieger.

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

ESV

Ab 2018 überträgt Schweizer Radio und Fernsehen mehrere Teilverbands- und Bergschwingfeste. Nach diversen Vorgesprächen...mehr »

NOSV

Niederwil SG – Der vergangene Sonntag stand auch bei den Schwingern im Zeichen des...mehr »

Schwinger

7. November 2017 – Der Entscheid ist gefallen: Der fünffache Eidgenosse Philipp Laimbacher tritt vom...mehr »

NOSV

Wil SG – Der Toggenburger Schwingerverband tagte am vergangenen Freitag in Wil zur jährlichen...mehr »