31.07.16

Gratulation: 100. Kranz für Schwingerkönig Matthias Sempach auf dem Brünig

Brünig OW, 31.07.2016 – Beim Bergkranzfest auf dem Brünig gewinnt Schwingerkönig Matthias Sempach (30) seinen 100. Kranz. Der 30-jährige Berner ist erst der 21. Schwinger welcher die magische Marke erreicht.

RENE WILLENER (rw) für Schwingenonline

Matthias Sempach neu im 100er Klub
Dank dem Gewinn des neunten Eichenlaubes beim traditionellen Bergklassiker auf dem Brünig, erreichte der amtierende Schwingerkönig Matthias Sempach die Marke von 100 Kränzen. Vor ihm schafften diese magische Zahl erst 20 Schwinger, darunter sechs aus dem Bernischen Teilverband.  Rekordhalter der erfolgreichsten Kranzsammler ist momentan Arnold Forrer mit 141 Auszeichnungen.

Erster Kranz in Diensten der Südwestschweizer
Sempach erkämpfte sich seinen ersten Kopfschmuck mit 17 Jahren, anlässlich des Walliser Kantonalen 2003 in Morgins. Nur eine Woche später doppelte der junge Oberaargauer, welcher zu diesem Zeitpunkt das Bauernlehrjahr in der Westschweiz absolvierte und somit für die Südwestschweizer auf Kranzjagt ging, beim Freiburger Kantonalen nach und schwang sich erneut in die Kranzränge. Den ersten Kranzgewinn in Diensten der Berner folgte im 2004 beim Oberaargauischen in Oeschenbach. Im selben Jahr erkämpfte sich Sempach auf dem Weissenstein seinen ersten Bergkranz sowie in St. Stephan am Bernisch Kantonalen erstmals Eichenlaub an einem Teilverbandsfest.

Erster Eidgenössischer Kranz in Aarau
Diese Leistung  wurde mit der Selektion für das Eidgenössiche Schwing- und Aelplerfest in Luzern belohnt. Trotz vier gewonnenen Gängen, fehlte am Schluss einen Punkt um erstmals Eidgenössisches Eichenlaub zu ergattern. Dies gelang drei Jahre später in Aarau. Mittlerweilen befinden sich neben sämtlichen Berg- und Teilverbands- auch drei Eidgenössische Kränze in Sempach’s Sammlung.
Nicht zu vergessen die 34 Kranzfestsiege sowie unzählige Triumpfe an Rangschwingen. Als grösste Erfolge ragen der Schwingerkönigstitel 2013 in Burgdorf sowie der Sieg am Kilchberg-Schwinget 2014 heraus.

Familienmensch Sempach
Der gelernte Landwirt und Metzger arbeitet aktuell bei Futtermittellieferant Melior als Verkaufsberater. Seine Freizeit verbringt er am liebsten mit seiner Partnerin Heidi und dem gemeinsamen Sohn Henry.  Daneben ist er ein leidenschaftlicher Viehzüchter (besitzt mehrere Tiere, darunter auch den Siegesmuni „Fors vo dr Lueg“ vom Eidgenössischen in Burgdorf) und unternimmt gerne Reisen um neue  Länder und Kulturen zu entdecken. Zudem ist Sempach ein grosser Fan der SCL Tigers aus Langnau. Wenn es die Zeit zulässt, wird der amtierende Schwingerkönig auch im kommenden Winter gelegentlich in der Illfishalle anzutreffen sein.
Vorerst gilt jedoch die volle Aufmerksamkeit der angestrebten Titelverteidigung in Estavayer.
Seit den beiden ersten Kränzen im 2003, hat Sempach auf Südwestschweizerischem Boden immer wieder grosse Erfolge herausgeschwungen. Ob dies ein gutes Omen für den bevorstehenden Saisonhöhepunkt ist, wird sich zeigen.

Schwingenonline.ch gratuliert Matthias Sempach zum Gewinn des 100. Kranzes und wünscht ihm für die sportliche sowie die private Zukunft viel Glück und alles Gute.

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Trainingslager

Wildhaus (SG), 15. Juli 2019– Das 7. Königscamp, welches vom 29. Juli – 2....mehr »

Feste

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es...mehr »

Feste

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch April...mehr »

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »