07.07.16

Vorschau Rigi Schwinget 2016: Spiegelbild Rigi 2013?

Rigi Staffel SZ – Am kommenden Sonntag 10. Juli 2016 findet bereits das dritte Bergkranzfest statt. Auf der Rigi duellieren sich die Innerschweizer Schwinger gegen die Gäste aus der Südwestschweiz und dem Kanton Bern. Zu den 90 antretenden Schwingern gehören nicht weniger als 18 eidgenössische Kranzschwinger, davon einer aus der Südweststschweiz, zehn aus dem Kanton Bern und sieben aus der Innerschweiz. Das Anschwingen ist auf 08.30 Uhr gesetzt und verspricht grosse Spannung, wenn die stärksten Schwinger aus den beiden Teilverbänden aufeinander treffen werden.
schwingenonline.ch ist auf der Rigi am Sonntag live vor Ort und berichtet auf der Facebook-Fanpage laufend mit aktuellen Resultaten, Ranglisten und Fotos aus der Innerschweiz.

von Pascal Schönenberger (ps), schwingenonline.ch

Komplette Berner Spitze am Start
Der Bernisch Kantonale Schwingerverband wird am Sonntag geschlossen auf der Rigi am Morgen einmarschieren. Die Berner treten mit nicht weniger als zehn Eidgenossen an und werden von diversen starken Mittelschwingern unterstützt. Erinnert man sich an den letzten Auftritt der Berner auf der Rigi, ins Jahre 2013, so könnte es am Sonntag wieder aussehen. Die Berner dominieren das Ganze Fest und die Gastgeber gehen in der Bären Macht unter. Mit Matthias Sempach, Christian Stucki, Kilian Wenger, Thomas Sempach, Florian Gnägi, Bernhard Kämpf, Beat Wampfler, Matthias Glarner, Simon Anderegg und Niklaus Zenger, sowie Remo Käser; Matthias Aeschbacher, Christian Gerber und Patrick Schenk kommt eine gewaltige Ladung in die Innerschweiz. Ein Gästesieg ist somit schon vor dem Fest fast sicher.

Aufstrebende Südwestschweizer
Das 15 köpfige Südwestschweizer Team wird am Sonntag angeführt von Michael Nydegger. Nebst dem einzigen Eidgenossen der Romands sind am Sonntag mit Benjamin Gapany, Marc Guisolan, Vincent Roch, Stéphane Haenni, Marc Gottofrey und Johann Borcard sechs starke Mittelschwinger auf der Rigi dabei, welche es den Einheimischen Innerschweizer nicht leicht machen werden. Denn das Südwestschweizer Team befindet sich momentan im Aufschwung. So klassierte sich Benjamin Gapany am ISV Schwingfest in Einsiedeln im Kranzrang und Marc Guisolan sicherte sich das Eichenlaub am Schwarzsee Schwinget. Wenn die Südwestschweizer geschlossen am Sonntag auftreten, könnten sie trotz der Berner Macht, einige Kranzkandidaten stellen.

Hartes Brot für den ISV
Mit lediglich sieben Eidgneossen starten die Innerschweizer Schwinger am eigenen Bergfest auf der Rigi. Anführer des Teams ist Martin Grab. Unterstützung erhält der Routinier von Bruno Nötzli, Mike Müllestein, Martin Suppiger, Peter Imfeld, Philipp und Hansjörg Gloggner und von Erich Fankhauser. All diese Schwinger könnten gegen die Berner Macht bestehen, jedoch müssen alle eine Top Leistung abrufen können.
Mike Müllestein sticht sicherlich bei den erwähnten Schwingern heraus. Der Schwyzer stand vor Wochenfrist in Einsiedeln im Schlussgang und überzeugte mit einer guten Tagesleistung und einer stetig steigenden Saisonkurve. Bei ihm kann man sicherlich den Kranz erwahrten. Ob es ganz nach vorne reicht, wird sich am Sonntag zeigen.
Für die Innerschweizer Schwinger gilt am Sonntag nur eine Regel, wenn sie das Fest erfolgreich abschliessen wollen. Geschlossen mit Köpfchen gegen die Berner antreten, dann könnte es zu keinem Spiegelbild Rigi 2013 kommen.

Spitzenpaarungen Rigi Schwinget 2016

Sempach Matthias*** – Grab Martin***
Wenger Kilian*** – Schurtenberger Sven**
Stucki Christian*** – Gloggner Philipp***
Glarner Matthias*** – Steinauer Adrian**
Gnägi Florian*** – Suppiger René**
Anderegg Simon*** – Scheuber Lutz**
Kämpf Bernhard*** – Fankhauser Erich***
Käser Remo** – Schuler Alex**
Aeschbacher Matthias** – Nötzli Bruno***
Sempach Thomas*** – Nötzli Reto***

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Trainingslager

Wildhaus (SG), 15. Juli 2019– Das 7. Königscamp, welches vom 29. Juli – 2....mehr »

Feste

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es...mehr »

Feste

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch April...mehr »

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »