23.06.16

Vorschau Emmentalisches Schwingfest 2016: Zwei Könige in Sumiswald

Sumiswald BE – Am kommenden Sonntag den 26. Juni 2016 duellieren sich die Berner Schwinger zum fünften Mal in dieser Saison bei einem Kranzfest. Ab 8.00 Uhr beginnt das diesjährige Emmentalische Schwingfest. Den Zuschauerinnen und Zuschauer stehen in der Arena rund 5‘000 Plätze zur Verfügung.
Das OK unter der Leitung von OK Präsident Erich Trachsel steckt in den letzten Vorbereitungen, um ein tolles Schwingfest über die Bühne zu bringen. Es ist für die Emmentaler zu hoffen, dass Petrus die Sumiswalder vor zu vielen Niederschlägen schützt.
Mit Matthias Sempach und Kilian Wenger gastieren gleich zwe iSchwingerkönige im Emmental und weitere sechs Eidgenossen sind am Start. Insgesamt werden rund 200 Schwinger erwartet, darunter sechs Gäste vom Schwingklub Muotathal.
Der Schlussgang ist auf 16.30 Uhr angesetzt. Auf den Sieger wartet der Simmentaler Stier Walensko. Am Vortag findet an gleicher Stelle ab 8.00 Uhr der Nachwuchsschwingertag statt. Ab 20.00 Uhr sind am Unterhaltungsabend diverse Jodler zu hören. Bereits am Freitag findet das Unteremmentalische Jodlertreffen statt.
schwingenonline.ch ist am Sonntag in Sumiswald live vor Ort und berichtet auf der Facebook-Fanpage laufend mit aktuellen Resultaten und Ranglisten.

von Matthias Rentsch (mr), schwingenonline.ch

Die Teamleistung
Matthias Siegenthaler, Thomas Sempach und Thomas Zaugg führen die 103 köpfige Emmentaler Delegation an. Siegenthaler scheint nach seiner Verletzungspause wieder fit zu sein. Letzten Sonntag im fünften Gang am Schwarzsee-Schwinget zwickte ihn wieder seine angeschlagene Rippe. Ist zu hoffen, dass der gelernte Zimmermann am Sonntag wieder top fit antreten kann. Thomas Sempach zeigte diese Saison bereits wozu er fähig ist, am Oberländischen in Aeschi wurde er erst im Schlussgang vom Sigriswiler Bernhard Kämpf gestoppt. Oldie Zaugg ist immer wieder für Überraschungen bereit, wie 2012 auf der Schwägalp als er im Schlussgang Matthias Sempach durch Abfangen eines Übersprungs mit Lätz den amtierenden König platt aufs Kreuz legte.
Auch hinter den drei Schwingern hat das Emmental noch weitere starke Schwinger, welche die Bösen bezwingen können, besser gesagt bezwingen wollen. Es sind dies Philipp Reusser, Matthias Aeschbacher, Christian Gerber und Heinz Habegger welcher nach seiner Krankheit wieder einen starken Eindruck auf dem Schwingplatz hinterlässt.

Die Eidgenossen
Favorit für den Festsieg ist der amtierende Schwingerkönig Matthias Sempach. Nach seiner Verletzungspause absolvierte der Oberaargauer bereits drei Feste, wovon er das Oberaargauische Schwingfest und den Schwarzsee-Schwinget für sich entscheiden konnte. Bei den zwei Festsiegen bodigte Mätthu insgesamt sieben Eidgenossen. Gejagt wird Sempach von den beiden Oberländer Eidgenossen Kilian Wenger und Matthias Glarner. Der König von Frauenfeld gewann heuer bereits das Baselstädtische Kantonalschwingfest. Glarner realisierte in diesem Jahr noch keinen Festsieg, er ist aber immer wieder für einen Exploit gut. Der Publikumsliebling Willy Graber ist nach seiner Knieverletzung noch nicht der Alte. Verpasste er vor Wochenfrist den Kranz am Schwarzsee-Schwinget. Für Beat Wampfler ist das Emmentalische fast ein Heimfest, der Oberländer Eidgenosse trainiert in Wolhusen und steigt für den Schwingklub Niedersimmental ins Sägemehl.

Die Überraschung
Der 19 jährige Remo Käser hat durchaus Ambitionen für den Festsieg, wenn er wieder so eine starke Leistung wie am Mittelländischen Schwingfest zeigt. Ob er diese Leistung erneut abrufen kann, zeigt sich am Sonntag in Sumiswald.

Gästeschwinger aus der Innerschweiz
Vom Schwingklub Muotathal sind sechs Akteure gemeldet. Guido Gwerder und Ralf Schelbert zählen sicherlich zu den stärksten Kontrahenten aus dem Lager der ‘‘Muotathaler Wetterfröschen‘‘.

Spitzenpaarungen Emmentalisches Schwingfest 2016 – Sumiswald BE
Sempach Matthias*** – Wenger Kilian***
Gerber Christian** – Käser Remo**
Aeschbacher Matthias** – Graber Willy***
Zaugg Thomas*** – Roth Dominik**
Sempach Thomas*** – Wampfler Beat***
Moser Michael** – Glarner Matthias***
Siegenthaler Matthias*** – Luginbühl Hanspeter**

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Feste

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es...mehr »

Feste

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch April...mehr »

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »

Feste

Schwägalp AR – Die Kranzfestsaison wird am kommenden Sonntag mit dem Schwägalp Schwinget beendet....mehr »