13.07.16

Vorschau Bernisch Kantonales Schwingfest 2016: Sempach, Stucki oder ein Einheimischer?

Meiringen BE – Nach 1969 findet das Bernisch Kantonale Schwingfest wieder in Meiringen, genauer gesagt in Unterbach statt. Das OK unter der Leitung von OK Präsident Hanspeter Wenger steckt in den letzten Vorbereitungen, um ein tolles Schwingfest über die Bühne zu bringen. Der Wettkampf beginnt um 8.00 Uhr mit dem Anschwingen, der Schlussgang ist auf 16.30 Uhr angesetzt. Unter den 140 teilnehmenden Schwingern befinden sich 15 eidgenössische Kranzschwinger. Beste Aussichten auf den Festsieg besitzen die beiden Berner Teamleader Christian Stucki und Matthias Sempach.
schwingenonline.ch ist in Meiringen am Sonntag live vor Ort und berichtet auf der Facebook-Fanpage laufend mit aktuellen Resultaten und Ranglisten vom zweitletzten Teilverbandsfest dieser Saison.

von Matthias Rentsch (mr), schwingenonline.ch

Letzter Formtest für das komplette Berner Team vor dem Eidgenössichen Schwingfest.
Sechs Wochen vor dem Saisonhöhepunkt greifen die Berner zum letzten Mal bei einem Ernstkampf zusammen. Wie bereits vor Jahresfrist stehen mit Matthias Sempach und Christian Stucki wiederum die zwei grössten Berner Trümpfe in der aussichtsreichsten Position um den begehrten Kantonalfestsieg.
Vor allem Matthias Sempach konnte nach seiner einjährigen Verletzungspause sein Heimfest (Oberaargauisches), den Schwarzsee und den Rigi Schwinget für sich entscheiden. Der amtierende Schwingerkönig gewann das Kantonale bereits zwei Mal (2010 und 2012).
Christian Stucki der nach seiner Schambein-Verletzung zwei Mal einen Ehrenplatz belegte, konnte sich am Südwestschweizerische Schwingfest als Sieger feiern lassen. Stucki gewann das Kantonale bereits drei Mal in den Jahren 2008, 2009 und im vergangenen Jahr in Seedorf.
Hinter den zwei Zugpferden im Bernbiet, folgen mit Kilian Wenger, Bernhard Kämpf und Florian Gnägi drei weitere Schwinger welche in dieser Saison bereits starke Auftritte zeigten. Alle drei Akteure gewannen bereits ein Kranzfest.
Die zwei Einheimischen Matthias Glarner und Simon Andregg möchten ihr Heimfest sicherlich gewinnen. Anderegg belegte diese Saison bereits drei Mal einen Ehrenplatz. Glarner brillierte diese Saison noch nicht so recht, am Rigi Schwinget musste er seine Teilnahme wegen Nacken-/ und Schulterschmerzen absagen. Bleibt zu hoffen, dass der 109kg schwere und 186cm grosse Sennenschwinger am Sonntag beschwerdefrei antreten kann.

Gutes Berner Team
In der laufenden Saison sah man immer wieder eine starke Teamleistung der Berner. Es hat noch etliche Akteure welche sicherlich mit dem Festsieg liebäugeln dürfen. Der Publikumsliebling Willy Graber, der Emmentaler Thomas Sempach, der Oldy im Berner Team Thomas Zaugg. Vergessen darf man die jungen wilden im Team nicht. Mit Remo Käser welcher bereits zwei Festsiege verbuchen konnte und der Emmentaler Christian Geber, welcher immer wieder für eine Überraschung sorgen kann. Gerber gewann bereits sechs Kränze in der diesjährigen Saison.

Gästeschwinger angeführt von Martin Grab
Der Innerschweizer Martin Grab tritt zusammen mit Sven Schurtenberger in Meiringen an. Grab fand nach seiner Verletzung den Anschluss zurück zur Spitze noch nicht. Schurtenberger siegte beim Luzerner Kantonalen und erschwang sich bereits vier Mal das begehrte Eichenlaub.
Beni Notz und Domenic Schneider treten für die Nordostschweizer an. Notz, der 135kg schwere Turnerschwinger konnte zwei Kränze erkämpfen. Der 128kg schwere Schneider durfte gleich vier Mal vor die Ehrendamen knien.
Die Nordwestschweizer treten mit Roger Erb und Patrick Räbmatter an. Erb der Landmaschinenmachaniker gewann das Basellandschaftliche und erkämpfte sich bereits vier Mal das begehrte Eichenlaub. Räbmatter konnte sich drei Mal krönen lassen.
Marc Guisolan und Steven Moser den beiden Südwestschweizer, komplettieren das 140 köpfige Teilnehmerfeld in Meiringen.

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Feste

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es...mehr »

Feste

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch April...mehr »

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »

Feste

Schwägalp AR – Die Kranzfestsaison wird am kommenden Sonntag mit dem Schwägalp Schwinget beendet....mehr »