18.05.14

Sieg für Ulrich in Muotathal, Vonlaufen in Muttenz und Siegenthaler in Raimeux

120902_Andreas Ulrich_Allweg (Foto zvG) - schwingenonline.ch

Muotathal SZ (ps) – Andreas Ulrich gewinnt das Schwyzer Kantonalschwingest in Muotathal vor 5200 Zuschauern im Schlussgang gegen Bruno Nötzli mittels Fussstich und Nackdrücken am Boden. Der Gersauer startete beim Anschwingen gleich mit einem Sieg über den Zuger Eidgenossen Bruno Müller. Im zweiten Gang stand dem Forstwart der Teilverbanskranzer Adrian Forster gegenüber, welchen er platt gewinnen konnte. Vor der Mittagspause konnte Ulrich den Berner Gast und Eidgenosse Beat Wampfler besiegen. Im vierten Gang bodigte Ulrich Markus Keller aus der March. Dominik Waser besiegte Andreas Ulrich im fünften und entscheidenden Gang für die Qualifikation für den Schlussgang und stand somit mit einem Punktetotal von 49.75 Punkten im Schlussgang. Ulrich dominierte somit sein eigenes Kantonalschwingfest klar und ist der verdiente Sieger mit sechs gewonnen Gängen.
Auf dem zweiten Schlussrang klassiert sich Ulrichs Klubkollege Adi Laimbacher gefolgt vom Schlussgangverlierer Bruno Nötzli und Schwingerkönig Kilian Wenger auf Platz drei.

Rangliste
Statistik
Schlussgang (folgt)

Muttenz BL – Alexander Vonlaufen gewinnt das Basellandschaftliche Kantonalschwingfest in Muttenz im Schlussgang gegen Tiago Vieira nach 2:07 Minuten mittels Gammen. Der Beckenrieder startete beim Anschwingen mit einer Niederlage gegen Cédric Huber. Im zweiten Gang konnte der Nidwaldner seinen Gegner Klemmens Stegmüller platt besiegen. Auch den dritten Gang entschied Vonlaufen mit der Höchstnote gegen David Widmer. Nach der Mittagspause stand mit Roger Erb ein starker Nordwestschweizer Schwinger dem Innerschweizer Gast gegenüber. Auch dieser Gegner war für Vonlaufen kein Hindernis, so konnte er ihn am Boden besiegen. Der Neueidgenosse Remo Stalder wurde ihm im fünften Gang zugeteilt. Mit der Note 10 und mit 48.25 Punkten qualifizierte sich Vonlaufen somit für den Schlussgang.
Auf dem zweiten Rang klassieren sich drei Schwinger, Roger Erb, Christoph Bieri und Jimmy Hasler. Michael Henzer und Michael Gschwind sind die Schwinger auf Platz drei.

Rangliste
Statistik
Schlussgang (folgt)

Raimuex BE – Matthias Siegnethaler gewinnt das Bern – Jurassische Schwingfest vor 2200 Zuschauern im Schlussgang nach 4:30 Minuten gegen Christian Stucki mittels Kurz. Für Siegenthaler ist dies sein erster Sieg über Christian Stucki und der zweite am Bern – Jurassischen Schwingfest. Siegenthaler startete beim Anschwingen mit einem Sieg über Adrian Schenkel in das Fest. Im zweiten Gang musste der Emmentaler seine Punkte mit dem Kranzer Dominik Roth teilen. Vor dem Mittag konnte der gelernte Zimmermann Thomas Kropf besiegen. Simon Röthlisberger stand dem Sennschwinger im vierten Gang gegenüber, welchen er am Boden besiegen konnte. Im fünften Gang besiegte Siegenthaler Maël Staub und sicherte sich somit den Schlussgang mit 48.50 Punkten.
Auf dem zweiten Schlussrang klassiert sich Hanspeter Lugingbühl, gefolgt auf Platz drei von Dominik Roth.

Rangliste
Statistik

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Feste

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es...mehr »

Feste

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch April...mehr »

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »

Feste

Schwägalp AR – Die Kranzfestsaison wird am kommenden Sonntag mit dem Schwägalp Schwinget beendet....mehr »