05.07.18

Orlik auch auf der Rigi? – Südwestschweizer treffen auf starke Gäste

Am kommenden Sonntag finden mit dem Rigi Schwinget und dem Südwestschweizer Schwingfest gleich zwei Kranzfeste statt. In Couvet kämpfen die Südwestschweizer gegen die Gäste am dritten Teilverbandsfest und am Rigi Schwinget hoffen die Einheimischen auf den Sieg.
schwingenonline.ch berichtet live auf der Facebook-Fanpage laufend mit aktuellen Resultaten, Ranglisten und Fotos.

von Pascal Schönenberger (ps), schwingenonline.ch

Orlik und Wicki Favoriten
Wie bereits am NOS Schwingfest in Herisau kommt es am Rigi Schwinget erneut zum Duell Armon Orlik gegen Joel Wicki oder noch besser gesagt Ostschweiz gegen Innerschweiz. Denn an der diesjährigen Austragung sind lediglich die Ostschweizer Gast auf der Rigi. Mit dem momentan stärksten Schwinger reisen sie auch auf den Zentralschweizer Hausberg. Armon Orlik dominiert momentan das Geschehen wie kein anderer Schwinger. Sein Kampfgeist, seine Schwingart und seine mentale Stärke machen den Bündner momentan fast unbesiegbar. Somit kann ein Sieg auf der Rigi nur über ihn führen.
Die Innerschweizer hoffen dabei auf ihren Sieger von Ruswil. Joel Wicki ist momentan der einzige Schwinger, welche mit Orlik mithalten könnte. Jedoch konnte er in Herisau gegen Orlik nicht bestehen. Somit ist die Spannung vor dem Fest bereits jetzt schon gross.
Nebst den beiden erwähnten Schwingern starten aus der Ostschweiz noch weitere Hoffnungsträger. Dazu gehören Roger Rychen, Daniel Bösch, Domenic Schneider, Raphael Zwyssig, Tobias Krähenbühl oder Samir Leuppi.
Für die Innerschweiz gehören Andreas Ulrich, Mike Müllestein, Erich Fankhauser, Reto Nötzli, Andi Imhof und Marcel Bieri zu den Schwingern, welche um den Tagesssieg kämpfen werden. Sie könnten zusammen mit einer guten Teamleistung die Favoriten aus der Ostschweiz bremsen.

Südwestschweizer möchten Gäste bremsen
Am diesjährigen Südwestschweizer Schwingfest stellt sich die Frage, ob die Gastgeber in diesem Jahr den langersehnten Heimsieg feiern können. Denn momentan befindet sich das Südwestschweizer Team auf dem Marsch in Richtung Spitze. Mit dem Stoos Sieger Lario Kramer, Benjamin Gapany, Pascal Piemontesi, Mickaël Matthey und Steven Moser haben die Südwestschweizer ein Team, welches wächst und wächst und von Fest zu Fest stärker werden. Trotzdem darf man die Gäste wie Christian Schuler, Sven Schurtenberger, Marcel Kuster, Martin Hersche, Remo Käser, Christian Gerber, Christoph Bieri und Tobias Widmer nicht unterschätzen. Denn bereits ein kleiner Ausrutscher könnte den erhofften Heimsieg beerdigen. Mal schauen, ob es einen Heimsieg für die Westschweizer gibt.

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Feste

Solothurn SO – Samuel Giger gewinnt den Weissenstein Schwinget vor 4100 Zuschauern im Schlussgang...mehr »

Feste

Solothurn SO – Bereits findet morgen Samstag das vierte Bergkranzfest der Saison 2018 statt....mehr »

Trainingslager

Wildhaus (SG), 10. Juli 2018 – Das 6. Königscamp, welches vom 30. Juli – 3....mehr »

Trainingslager

Wildhaus (SG), 10. Juli 2018 – Stoos-Sieger 2018 und SWS-Sieger 2018 kommen nach Wildhaus. Das 6. Königscamp, welches...mehr »