21.06.18

Höchstspannung in Herisau und am Schwarzsee

Am kommenden Sonntag finden mit dem NOS Jubiläumsschwingfest und dem Schwarzsee Schwinget gleich zwei Kranzfeste statt. In Herisau kämpfen die Nordostschweizer gegen die Gäste am ersten Teilverbandsfest und am Schwarzsee probieren die Berner den Sieg in den eigenen Reihen zu behalten.
schwingenonline.ch berichtet live auf der Facebook-Fanpage laufend mit aktuellen Resultaten, Ranglisten und Fotos.

von Pascal Schönenberger (ps), schwingenonline.ch

Jubiläumsfest im Fokus
Das diesjährige Nordostschweizer Schwingfest findet in diesem Jahr in Herisau statt. Es ist zugleich das Jubiläumsschwingfest und somit können pro Teilverband je drei Schwinger starten. Dies führt zur Höchstspannung bereits vor dem Fest. Viele stellen sich die Frage ob die Ostschweizer gegen Gäste wie Joel Wicki, Matthias Aeschbacher, Kilian Wenger oder Benji von Ah bestehen können. Weiter hoffen sie auch auf die Teilnahme von Samuel Giger, welcher nach seiner Fingerverletzung am Samstag entscheiden wird, ob er schwingt. Eines ist jetzt schon klar, der Fokus geht auch auf Armon Orlik. Der Bündner bestätigte seine Top Form am vergangenen Sonntag in Arosa, als er das Fest und die Gegner regelrecht dominierte. Somit kann man sich auf ein tolles Schwingfest im Ausserrhoder Hauptort freuen.

Kramer und Nordwestschweizer gegen die Berner
Der Schwarzsee Schwinget findet ab diesem Jahr wieder am alten Standort statt und auch dort ist die Höchstspannung schon vor dem Fest vorhanden. Nach dem Stoos Sieg von Lario Kramer hoffen die Südwestschweizer auf einen erneuten Erfolg von Kramer und ihrem Team. Mit der gleichen Leistung wie auf dem Stoos ist natürlich viel möglich. Zusammen mit den Nordwestschweizer Gästen wie Nick Alpiger, Patrick Räbmatter, Christoph Bieri und Mario Thürig probieren sie die Berner zurückzubinden.
Bei den Berner Schwinger gehören Christian Stucki, Thoma Sempach, Florian Gnägi und Curdin Orlik zu den grössten Favoriten. Schwingerkönig Matthias Glarner startet ebenfalls am Schwarzsee Schwinget. Bei ihm geht es vor allem darum, dass er sich wieder in die Kranzränge schwingen kann. Wie sich die Berner gegen die Südwestschweizer und Nodwestschweizer schlagen werden, kommt am Sonntag aus.

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »

Feste

Schwägalp AR – Die Kranzfestsaison wird am kommenden Sonntag mit dem Schwägalp Schwinget beendet....mehr »

Allgemein

Wir sagen DANKE! – Königscamp 2018 – 6. Austragung wieder ein Erfolg. Wildhaus, 15....mehr »

Feste

Utzenstorf BE – Kilian Wenger gewinnt das Bernisch-kantonale Schwingfest vor 12000 Zuschauern im Schlussgang...mehr »