19.05.17

Drei Kranzfeste mit spannender Ausgangslage

Weiach ZH / Malters LU / Tramelan BE – Am kommenden Sonntag 21. Mai 2017 geht die Kranzfestsaison in NOSV, ISV und BKSV weiter. In Weiach startet das Anschwingen um 08.30 Uhr, in Malters um 07.45 Uhr und in Tramelan um 08.00 Uhr. Im Kanton Zürich sind von 166 Schwingern acht Eidgenossen, im Kanton Luzern von 263, neun Eidgenossen gemeldet und im Jura von 139 Schwingern, fünf Eidgenossen.
schwingenonline.ch berichtet am Sonntag live aus Weiach, Malters und Tramelan und berichtet auf der Facebook-Fanpage laufend mit aktuellen Resultaten, Ranglisten und Fotos.

von Pascal Schönenberger (ps), schwingenonline.ch

Offene Ausgangslage in Weiach
Im zürcherischen Weiach findet am Sonntag das zweite Kranzfest im NOS Gebiet statt. Armon Orlik, Samuel Giger und Daniel Bösch werden jedoch am Sonntag nicht am Start sein, was die Ausgangslage sehr offen macht. So können sich die Neueidgenossen von Estavayer so richtig ins Rampenlicht schwingen. Martin Hersche, Marcel Kuster, Tobias Krähenbühl, Roger Rychen und Domenic Schneider gehören zusammen zu den grössten Favoriten um den Festsieg. Ob sich ein Neueidgenosse durchsetzen wird oder ob es zu einer Überraschung kommt, wird sich am Sonntag zeigen.

Käser gastiert im Kanton Luzern
Trotz der Verletzung vom vergangen Wochenende startet Remo Käser als Gast im Kanton Luzern. Der Berner Eidgenosse gehört somit in der Innerschweiz zum gefürchteten Gegner am Sonntag. Trotzdem könnte es für den Neueidgenossen nicht einfach werden. Mit Andreas Ulrich und Joel Wicki sind gleich zwei Kranzfestsieger dieser Saison am Start. Weiter kann der Luzerner Schwingerverband auf diverse Eidgenossen aus den eigenen Reihen zählen, welche der absoluten Spitze das Leben so richtig schwer machen kann. Wer weiss, vielleicht stehen sich die beiden RS Kollegen, Käser und Wicki im Schlussgang gegenüber.

Stucki und Sempach Favoriten im Jura
Die Berner Schwinger treffen sich zum zweiten Kranzfest der Saison im Berner Jura. Bei einem kleinen Teilnehmerfeld von knapp 140 Schwingern gehören Matthias Sempach und Christian Stucki zu den grössten Favoriten für den Tagessieg. Stucki und Sempach starteten vor Wochenfrist am Emmentalischen Schwingfest in die Kranzfestsaison und überzeugten mit guten Resultaten und dem Kranzgewinn. Eines ist schon vor dem Fest klar. Der Weg vom Sieger führt wahrscheinlich über die beiden Spitzenschwinger.

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Feste

Grindelwald BE – Kilian Wenger gewinnt das Oberländische Schwingfest vor 5200 Zuschauern im Schlussgang...mehr »

Feste

Grindelwald BE / Mont-Pélerin VD – Am kommenden Sonntag finden mit dem Oberländischen Schwingfest...mehr »

NOSV

Davos GR – Hast du die Live-Übertragung vom neuen Schweizer Fernsehsender Swiss1 verpasst? Kein...mehr »

Feste

Davos GR – Samuel Giger gewinnt das NOS Schwingfest 2017 im Schlussgang gegen Armon...mehr »

Skyscrapper 160 x 600