31.05.15

Bösch, Bieri, Stucki und von Ah gewinnen

Walenstadt SG  – Daniel Bösch gewinnt das St. Galler Kantonalschwingfest vor 5300 Zuschauern nach einem gestellten Gang gegen Michael Rhyner. Dies ist der 5. Sieg in Serie für Bösch am St. Galler Kantonalschwingfest. Der Toggenburger gewann alle fünf Gänge bis zum Schlussgang und musste nur noch stellen. Der Zuzwiler besiegte im ersten Gang Beat Clopaht, anschliessend Peter Horner, Martin Hersche, Roger Rychen und im fünften Gang Tobias Riget. Bösch stand somit mit 48.00 Punkten im Schlussgang.
Im zweiten Rang klassiert sich Beda Coray, gefolgt von Armon Orlik, Arnold Forrer, Ruedi Eugster und Fabian Rüegg im dritten Schlussrang.

Rangliste
Statistik
Schlussgang (folgt)

Flüelen UR – von Ah Benji gewinnt gegen Imfeld Peter vor 2500 Zuschauer den Schlussgang und ist somit Festsieger vom 94. Urner Kantonalen Schwingfest. Der Gisiwler gewann alles sechs Gänge und siegt mit 59.50 Punkten. Im Anschwingen startete er mit dem Sieg über Erich Fankhauser und anschliessend gegen Simon Zimmermann, Linus Fessler, Fabian Marti und Marcel Mathis. Somit stand er mit 49.50 Punkten im Schlussgang.
Auf dem zweiten Platz klassiert sich Lutz Scheuber, gefolgt von Peter Imfeld auf dem dritten Schlussrang.

Rangliste
Statisitk

Würenlingen AG – Christoph Bieri gewinnt das Aargauer Kantonalschwingfest vor 3200 Zuschauer im Schlussgang gegen Patrick Räbmatter nach 6:12 Minuten mittels Fussstich. Der Untersiegentaler gewinnt fünf der sechs Gänge und musste im vierten Gang stellen. Bieri gewann das Anschwingen über Remo Stalder, anschliessend gegen Janic Voggensperger und Remo Kocher. Im vierten Gang stellte er gegen Marc Stoffel und im fünften Gang besiegte der Aargauer Marcel Kropf und qualifizierte sich mit 48.75 Punkten für den Schlussgang.
Im zweiten Rang klassiert sich Patrick Räbmatter mit Michael Bächli, Henryc Thoenen und Stephan Studinger.

Rangliste
Statistik

Richigen BE – Christian Stucki gewinnt das Mittelländische Schwingfest im Schlussgang gegen Bernhard Kämpf. Christian Stucki startete mit einem Sieg über Kilian Wenger in das Schwingfest. Im zweiten Gang besiegt er Jonas Lengacher und anschliessend musste er gegen Matthias Glarner stellen. Die zwei anschliessenden Gänge besiegte Stucki Ruedi Roschi und Remo Schenkel und qualifizierte sich mit 48.25 Punkten für den Schlussgang.
Im zweiten Rang klassiert sich Remo Käser mit Willy Graber.

RanglisteStatistik

 

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Trainingslager

Wildhaus (SG), 15. Juli 2019– Das 7. Königscamp, welches vom 29. Juli – 2....mehr »

Feste

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es...mehr »

Feste

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch April...mehr »

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »