29.05.15

Bieri in der klaren Favoritenrolle

Würenlingen AG – Am kommenden Sonntag 31. Mai 2015 findet das Aargauer Kantonalschwingfest in Würenlingen statt. Das OK unter der Leitung von OK Präsident François Stocker steckt momentan tief in den Abschlussarbeiten, um ein tolles Schwingfest über die Bühne zu bringen. Am Sonntag werden im Aargau 129 Schwinger erwartet, davon zwei Eidgenossen aus den Kantonen Aargau, Solothurn und beider Basel, welche um den Tagessieg kämpfen. Das Anschwingen ist auf 08.30 Uhr geplant und die Festwirtschaft wird bereits um 06.30 Uhr eröffnet. Der Schlussgang ist auf 16.30 Uhr angesetzt.
schwingenonline.ch wird auf der Facebook-Fanpage laufend mit aktuellen Resultaten und Ranglisten berichten.

von Pascal Schönenberger (ps), schwingenonline.ch

Wer bremst Bieri?
Christoph Bieri ist wegen der Abwesenheit von Bruno Gisler (am Urner Kantonalschwingfest Gast) der grösste Favorit für den Kranzfestsieg in Würenlingen.  Für Bieri ist das eigene Kantonalschwingfest bereits das dritte Kranzfest in dieser Saison. Der Sennschwinger vom Schwingclub Baden-Brugg stand am Ob-&Nidwaldner sowie am Baselstädtischen Kantonalschwingfest im Einsatz und war jeweils in den vorderen Rängen klassiert.
Am kommenden Sonntag stehen somit die Sterne für den Aargauer sehr gut, dass er das Fest für sich entscheiden kann.

Stalder auch in Favoritenposition
Der zweite Eidgenosse, welcher im Sägemehl von Würenlingen steht, ist Remo Stalder. Bei Solothurner ist immer wieder die Tagesform ein ausschlaggebender Punkt, wie er sich am Abend klassiert. Es gibt Tage, wo Stalder als besiegt und Tage wo es nicht Rund läuft. Bei ihm ist es eher schwierig einzuschätzen, wie er sich am Schwingfest schlagen wird. Der Zimmermann ist sicher fähig ganz vorne mitzuschwingen und um den Tagessieg zu kämpfen. Er gehört nebst Christoph Bieri ebenfalls zum Favoritenkreis.

Mittelschwinger mit Überraschungspotential
Betrachtet man die Schwingerliste vom diesjährigen Aargauer Kantonalschwingfest in Würenlingen, so stechen diverse Namen von Mittelschwingern heraus, welche für Überraschungen sorgen könnten. Mit Patrick Räbmatter, Roger Erb, David Schmid, Jürg Mahrer, Andreas Henzer und Michael Gschwind sind diverse Teilverbandskranzschwinger aus der Nordwestschweiz am Start, welche schon an diversen Festen den Eidgenossen das Leben schwer machten. Andreas Henzer und Patrick Räbmatter besiegten schon diverse Spitzenschwinger und nahem diese aus dem Rennen um den Tagessieg. Ob sich diese Mittelschwinger im Aargau auch durchsetzen werden ist fast schon sicher. Wer es jedoch sein wird, sieht man am Sonntag auf dem Schwingplatz in Würenlingen.

Spitzenpaarungen Aargauer Kantonalschwingfest – Würenlingen AG
Bieri Christoph*** – Stalder Remo***
Mahrer Jürg** – Piemontesi Pascal**
Odermatt Christian** – Henzer Andreas**
Räbmatter Patrick** . Gschwind Michael**
Alpiger Nick** – Erb Roger**
Schmid David** – Thoenen Henryc**

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Trainingslager

Wildhaus (SG), 15. Juli 2019– Das 7. Königscamp, welches vom 29. Juli – 2....mehr »

Feste

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es...mehr »

Feste

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch April...mehr »

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »