04.05.14

Arnold Forrer und Christian Schuler heissen die Kranzfestsieger von heute

Basadingen TG (ps) – Arnold Forrer gewinnt das Thurgauer Kantonalschwingfest vor 2500 Zuschauern im Schlussgang gegen Christoph Schweizer nach 18 Sekunden mittels Gammen und Nachdrücken am Boden. Beim Anschwingen startete Forrer mit einem strengen Gang gegen den Thurgauer Eidgenossen Stefan Burkhalter, welcher er in der letzten Minute mit einem Schlungg besiegen konnte. Im zweiten Gang stand dem Toggenburger der junge Domenic Schneider gegenüber, mit dem er die Punkte am Schluss des Ganges teilen musste. Vor der Mittagspause konnte der Schwingerkönig von Nyon seinen Gegner aus dem Bündnerland, Pascal Hirt mit der Höchstnote besiegen. So wie er vor dem Mittag den Wettkampf abgeschlossen hatte, so machte Forrer im vierten und fünften Gang weiter. So konnte er den Thurgauer Ernst Bühler und den Bündner Emil Giger ebenfalls mit der Note 10 besiegen. Somit qualifizierte sich Arnold Forrer mit 48.50 Punkten für den Schlussgang.
Im zweiten Schlussrang platzieren sich der Toggenburger Michael Rhyner und der Bündner Armon Orlik. Ruedi Eugster, Domenic Schneider und Stefan Burkhalter finden sich auf dem dritten Schlussrang ein.

Rangliste
Statistik
Schlussgang (folgt)

Unterägeri ZG – Christian Schuler gewinnt das Zuger Kantonalschwingfest im Schlussgang gegen seinen Schwyzer Verbandskollegen Andreas Ulrich. Der Rothenthurmer startete mit einem Sieg im Anschwingen gegen den Urner Andi Imhof. Im zweiten Gang stand dem gelernten Kaufmann der junge Entlebucher Marco Fankhauser im Sägemehl gegenüber, mit welchem er die Punkte teilen musste. Andreas Höfliger wurde Schuler im dritten Gang zugeteilt. Der Schwyzer Eidgenosse konnte den Gang vor dem Mittag für sich entscheiden. Nach der Mittagspause konnte Schuler bereits seinen dritten Gang für sich entscheiden gegen den Obwaldner Stefan Gasser. In der Qualifikation für den Schlussgang im fünften Gang besiegte Schuler den einheimischen Zuger Eidgenossen Bruno Müller.
Im zweiten Rang klassiert sich Philipp Laimbacher, gefolgt von dem jungen Zuger Primin Reichmuth auf dem dritten Schlussrang .

Rangliste
Statistik
Schlussgang (folgt)

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Feste

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es...mehr »

Feste

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch April...mehr »

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »

Feste

Schwägalp AR – Die Kranzfestsaison wird am kommenden Sonntag mit dem Schwägalp Schwinget beendet....mehr »