17.04.13

Jetzt Facebook-Fan werden……mehr »

30.04.19

Die Kranzfestsaison 2019 startet am 5. Mai – Wo kriege ich die besten Informationen

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es wieder um das begehrte Eichenlaub. Mit dem Zuger-, Thurgauer- und Freiburger Kantonalschwingfest startet die Kranzfestsaison 2019. Mit dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest vom 23. bis 25. August 2019 endet die Kranzfestsaison dann wieder. Dreieinhalb Monate dauert die Kranzfestsaison, was im Verhältnis zur langen Trainingsphase (Start Mitte Oktober) immer wieder als sehr kurz erscheint. Das bringt auch mit sich, dass z.B. dieses Jahr die Prestigeträchtigen und TV-Relevanten Schwingfeste wie das Bernisch Kantonale und das Schwägalp-Schwinget gleichentags stattfindet, ist natürlich nicht sehr glücklich gewählt.

Up-to-date über die aktuellen Schwingfest-Resultate
schwingenonline.ch fährt mit der Kranzfestsaison 2019 die ausführliche Ticker-Berichterstattung auf Ihren Kanälen ganz zurück, sprich stellt sie ein. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an alle Helfer, aber auch die grosse Resonanz. Herzlichen Dank. In Zukunft werden nur noch Artikel und Beiträge von Schwingern, Medien, Veranstalter, etc. geteilt.
Wo kriegt der Schwingfan auch in Zukunft die Informationen her!?
Das Schweizer Fernsehen überträgt 2019 neu 10 Schwingfeste via Livestream, auch Tele1 und Tele Bärn berichten stets über den Schwingsport, u.a. auch mit Live-Schwingfest Übertragungen. Blick.ch und die Blick Zeitung berichten wie schon in der Vergangenheit fast täglich sehr ausführlich über den Schwingsport. Berner Zeitung, Luzerner, etc. werden wie in der Vergangenheit mit Livetickern von Schwingfesten arbeiten. Und für den totalen Schwingfan empfehlenswert, ist die umfassende Plattform der Schwingerzeitung Schlussgang, welche  u.a. via App mit Schwingfestticker berichtet. Und natürlich die Radio Stationen, allen voran Radio Central ist „immer“ live dabei, und andere Stationen wie Radio Neo, Radio32 und andere berichten (Anm. der Redaktion: Angaben nicht vollständig, wir entschuldigen uns, für vergessene oder nicht erwähnte). Jederzeit finden Sie auf der Verbandsseite des Schwingerverbands, welche immer besser wird, die Schlussranglisten inkl. Statistiken.

schwingenonline.ch dankt für das grosse Interesse in der Vergangenheit und wünscht weiterhin viel Spass am Schwingsport.

01.04.19

April, April….!!!!! Tierwohl geht vor! ESAF Zug, das letzte Eidgenössische mit Lebendpreise

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch

April 1, 2019 – Solche Bilder wie Schwingerkönig Matthias Sempach mit dem Siegermuni „Fors vo dr Lueg“ am ESAF 2013 in Burgdorf werden schon bald der Vergangenheit angehören. Dies wurde anlässlich des neusten Sägemehlsplitter (das neue Publikumsorgan „Newsletter“ des Eidg. Schwingerverband) bekannt gegeben. Das Thema rund um die Lebendpreise an den Schwingfesten köchelte in der Vergangenheit immer wieder auf. Auch die Angst spielt eine grosse Rolle, dass so ein Tier in der Arena auch mal „durchbrennen“ und so Zuschauer verletzten könnte. Viele Schwingfeste haben bereits in der Vergangenheit nicht zuletzt wegen Unfallverhütung auf die Arena-Präsentation der Lebendpreise verzichtet. Aber auch den Stress, welche die Tiere an solchen Events ausgesetzt sind, sind einigen ein Dorn im Auge und finden es nicht mehr Zeitgemäss, auch wenn die Lebendpreise für eine schöne Tradition stehen. Der Verband steht diesbezüglich unter Druck. Zuletzt wurde es wieder zum Thema, als der Berner Spitzenschwinger Remo Käser (22) im Blick vom 12.8.2018 auf die Frage geantwortet hatte:

Blick: Gibt es auch Traditionen, bei denen Sie sich fragen, ob man das heute noch so machen würde?
Remo Käser: „Oha, da kann ich mich nur ins Fettnäpfchen setzen! Es gibt da etwas: Natürlich ist es schön fürs Foto, wenn der Festsieger einen Muni bekommt. Aber ganz ehrlich: Ich habe noch selten einen gesehen, der ihn dann wirklich mit nach Hause nimmt. Die meisten wollen den Geldwert haben. Gleichzeitig ist es für das Tier ein Riesenstress. Es wird da den ganzen Tag ausgestellt, bei dem ganzen Lärm durch die Arena geführt. Ich frage mich, ob es den Muni wirklich braucht. Aber das war immer so und wird auch so bleiben.“

Nun scheint man beim Schwingerverband der Tradition gegenüber dem Tierwohl und dem Bedürfnis der Schwinger nach dem Bargeld, nachgegeben haben. Schwingenonline.ch meint: „Kann man so machen, auch wenn es eine schöne Tradition ist, und den Schwingsport irgendwie auch einzigartig macht und auf die Geschichte des Schwingsports hinweist. Ganz nach dem Motto: „the trend is your friend“.

 

 

17.08.18

Der Leckerbissen zum Saisonschluss – Schwägalp Schwinget 2018

Schwägalp AR – Die Kranzfestsaison wird am kommenden Sonntag mit dem Schwägalp Schwinget beendet. Bei letzten Bergkranzfest der Saison 2018 kommt es nochmals zum Kampf zwischen den drei grössten Teilverbänden, der Innerschweizer, der Berner und der Nordostschweizer. Die ganze Schweiz schaut am Sonntag auf die Schwägalp.
schwingenonline.ch berichtet live auf der Facebook-Fanpage laufend mit aktuellen Resultaten, Ranglisten und Fotos.

…mehr

12.08.18

Wenger und Bless siegen

Utzenstorf BE – Kilian Wenger gewinnt das Bernisch-kantonale Schwingfest vor 12000 Zuschauern im Schlussgang gegen Remo Käser nach 2 Minuten mit Kurz/Nachdrücken. Der Schwingerkönig weisst ein Notenblatt mit fünf Siegen und einem gestellten Gang auf. Reto Nötzli, Michael Wiget, Christian Gerber und Simon Röthlisberger mussten jeweils als Verlierer vom Platz. Fabian Staudenmann war für Kilian Wenger im fünften Gang kein einfacher Gegner uns sie mussten die Punkte am Schluss teilen.
Im zweiten Rang klassiert sich Christian Stucki, gefoglt von Matthias Aeschbacher und Thomas Sempach im dritten Schlussrang.

Rangliste
Statistik

Beggingen SH – Michael Bless gewinnt das Schaffhauser Kantonalschwingfest vor 1300 Zuschauern im Schlussgang gegen Domenic Schneider nach 3:50 Minuten mit Kurz. Der Appenzeller weisst ein Notenblatt mit sechs Siegen mit 60 Punkten auf. Stefan Burkhalter, Rico Baumann, Christian Bernold, Tobias Krähenbühl und Jeremy Vollenweider hatten keine Chance gegen den angreiffigen Sennenschwinger. Domenic Schneider und Sandro Schlegel klassieren sich im zweiten Rang, gefolgt vom Neukranzer Philipp Lehmann und Dominik Oertig.

Rangliste
Statistik

11.08.18

Offene Ausgangslage in Bern und Schaffhausen

Am kommenden Sonntag finden mit dem Bernisch kantonalen Schwingfest und dem Schaffhauser Kantonalschwingfest gleich zwei Kranzfeste statt. In Utzenstorf kämpfen die Berner gegen die Gäste am letzten Teilverbandsfest und am Schaffhauser Kantonalschwingfest kämpfen die Ostschweizer am letzten Kantonalschwingfest der Saison 2018.
schwingenonline.ch berichtet live auf der Facebook-Fanpage laufend mit aktuellen Resultaten, Ranglisten und Fotos.

…mehr

05.08.18

Drei Sieger am NWS – Krähenbühl auf dem Ricken

Basle BS – Der Schlussgang zwischen Mike Müllestein und Simon Anderegg endete nach 12 Minuten gestellt, was am Schluss von drei Festsiegern führte. Nebst Mike Müllestein können sich Samuel Giger und David Schmid als Festsieger in Basel feiern lassen.

Rangliste
Statistik

Ricken SG – Tobias Krähenbühl gewinnt den Ricken Schwinget vor 2500 Zuschauern im Schlussgang gegen Martin Roth nach 9:30 Minuten mit Gammen. Dies ist somit der dritte Thurgauer Sieg in der 61 jährigen Geschichte vom Ricken Schwinget.

Rangliste
Statistik

29.07.18

Erich Fankhauser siegt auf dem Brünig

Brünig OW – Erich Fankhauser heisst der Sieger am Brünig Schwinget 2018. Nach einem gestellten Schlussgang zwischen Joel Wicki und Kilian Wenger konnte er den Festsieg erben. Der Luzerner weisst ein Notenblatt mit fünf Siege und einer Niederlage auf. Im Anschwingen verlor der Entlebucher gegen Simon Anderegg und konnte anschliessend alle seine Gegner besiegen. Dazu gehörten Remo Schenkel, Simon Röthlisberger, Hanspter Luginbühl, Florian Weyermann und Ruedi Roschi.
Im zweiten Rang klassiert sich Christian Stucki, gefolgt von Joel Wicki und Nick Alpiger im dritten Rang.

Rangliste
Statistik

Foto: Screenshot SRF

28.07.18

Wicki oder Stucki?

Brünig OW – Mit dem 125. Brünig Schwinget, findet morgen Sonntag das fünfte Bergkranzfest statt. Auf der Wasserscheide zwischen der Innerschweiz und dem Kanton Bern kämpfen 120 Schwinger aus den Teilverbänden Bern, Innerschweiz und Nordwestschweiz um den Tagessieg.
schwingenonline.ch berichtet live auf der Facebook-Fanpage laufend mit aktuellen Resultaten, Ranglisten und Fotos.

…mehr

21.07.18

Giger siegt auf dem Weissenstein

Solothurn SO – Samuel Giger gewinnt den Weissenstein Schwinget vor 4100 Zuschauern im Schlussgang gegen Michael Bless nach 20 Sekunden mit Kurz/Nachdrücken. Mit sechs Siegen ist er der verdiente Festsieger auf dem Weissenstein. Nick Alpiger, Steven Moser, Beat Wickli, Mickaël Matthey und Roger Rychen musste jeweils als Verlierer vom Platz.
Im zweiten Rang klassieren sich Daniel Bösch und Roger Erb, gefolgt von Michael Bless im dritten Rang.

Rangliste
Statistik

20.07.18

Comeback von Giger bei Abschied von Gisler

Solothurn SO – Bereits findet morgen Samstag das vierte Bergkranzfest der Saison 2018 statt. Auf dem Weissenstein ob Solothurn kämpfen die Gastgeber aus der Nordwestschweiz gegen die Südwest- und Nordostschweizer.
schwingenonline.ch berichtet live auf der Facebook-Fanpage laufend mit aktuellen Resultaten, Ranglisten und Fotos.

…mehr

Nachrichten aus dem Schwingen

Feste

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es...mehr »

Feste

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch April...mehr »

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »

Feste

Schwägalp AR – Die Kranzfestsaison wird am kommenden Sonntag mit dem Schwägalp Schwinget beendet....mehr »