08.09.15

Königscamp 2015: Positives Feedback der Jungschwinger

Wildhaus (SG) – Zum dritten Mal fand vom 3.-7. August 2015 das nationale Königscamp im Berggasthaus Oberdorf (1‘200 M.ü.M.) in Wildhaus SG statt. Eine ganze Woche konnten rund 80 Kids bei schönstem Wetter, nach dem Motto “Lerne von den Besten”, vom täglichen Schwingtraining und polysportiven Aktivitäten profitieren. Dabei kamen die Schwingerkönige/in Matthias Sempach, Kilian Wenger, Nöldi Forrer, Jörg Abderhalden, Sonia Kälin sowie die Spitzenschwinger Michael Bless, Raphael Zwyssig, Martin Hersche, Peter Imfeld und Stefan Burkhalter, als Gasttrainer zu Besuch und gaben ihr Wissen dem Nachwuchs weiter.

Beste Bedingungen – Alles hat gepasst
Das Königscamp, welches erstmalig im August 2013 (Sommerferien) durchgeführt worden ist, ist das nationale Schwing-Sport-Erlebnis, für 10 bis 15-jährige Jungschwinger, im Sommer.

Mit den Bergbahnen Wildhaus haben wir einen Destinations-Partner, welcher das Camp aktiv unterstützt. Das Berggasthaus Oberdorf und seine Umgebung ist ein perfekter und stimmiger Austragungsort. Auch dieses Jahr konnten wir auf die gute Infrastruktur (Turnhalle, Fussballplatz, Sessellift, Minigolf, Badi Schönebodesee, etc.) zurückgreifen. Das sommerliche Wetter bei täglichen ca. 27 Grad erlaubte uns, unter der Leitung von Campleiter Pascal Schönenberger (SK Flawil), viele Polysportive Aktivitäten und Abendprogramme, wie zB. Schwimmen, Fussball, Minigolf, Thurfälle-Wanderung, Sternenlauf, Gamsalp-Grillplausch, im Freien zu absolvieren“, sagt Organisator Roger M. Fuchs. Ebenso stand auch ein Filmabend sowie eine Fragestunde mit Schwingerkönig Matthias Sempach auf dem Programm. Der 12-jährige Kevin Zeller vom SK Gais, der erstmals mit dabei war, meinte: „Es ist lässig, man kann viel profitieren. Ich kann es jedem Jungschwinger nur empfehlen“.

Fakten und Zahlen (Details siehe Grafiken) – Super Feedback von den Jungschwinger
Sieben Leiter (Pascal & Björn Schönenberger, René Willener, Matthis Rentsch, Carole Kaufmann, Valeria Siegenthaler & Roger M. Fuchs) gemeinsam mit der Unterstützung vom Berggasthaus Oberdorf Team waren für das Wohl der Jungschwinger vor Ort. „Auf ein eingespieltes, starkes Team zu zählen, macht es für alle einfacher“, ist Fuchs dankbar. Von den 80 Jungschwingern (NOSV 31, NWSV 22, BKSV 13, ISV 11, SWS 3) war der Schwingklub Chur mit 9 Teilnehmern, sowie der Jahrgang 2003 mit 25 Kids am stärksten vertreten. 91% der Teilnehmer würden wieder kommen, 8% sind noch unsicher. 77% gefiel das Camp super und 22% sehr gut. Das Schwingtraining empfanden 90% super und 10% sehr gut. 67% fanden die Camp-Woche super lehrreich und 33% stuften es als gut ein. Der Camp-Ort wurde mit 78% als super notiert, bei 19% gut. Gerade die Innerschweizer notierten, dass Sie das Camp gerne in der Innerschweiz hätten. „Eine 4. Austragung im 2016 ist noch nicht fixiert, da nicht zuletzt der 1. August auf einen Montag fällt“, sagt Organisator Roger M. Fuchs. „Wobei man grundsätzlich gerne am Austragungsort festhalten würde und man provisorisch mit dem 2.-6. August plant.“, ergänzt Fuchs.

Werbung für den Schwingsport – hohe Medienpräsenz
Das Königscamp hat überraschenderweise auch im dritten Jahr eine ausserordenlich hohe Medienpräsenz. Nicht weniger als sieben TV-Stationen (SRF1, Tele Zürich, Tele 1, Tele Bern, Tele M1, Tele Ostschweiz, Tele Top) sowie u.a die grössten Print- und Onlinemedien Blick, 20 Minuten, aber auch die regionalen und lokalen Meiden berichteten über das Camp. Radio SRF1 sendete sogar am 2. Tag für ihre Sendung „Treffpunkt“, eine Stunde live vom Camp. „Diese Präsenz ist natürlich für Alle ein schöner Nebeneffekt und bringt den Schwingsport sehr attraktiv und sympathisch rüber“, sagt Roger M. Fuchs.

***

Königscamp (www.koenigscamp.ch) – Am 5-tägigen nationalen Jungschwingercamp können 80 Kids – im Alter von 10-15 Jahren – nach dem Motto „Lerne von den Besten“, vom täglichen Schwingtraining und polysportiven Aktivitäten profitieren. In der herrlichen Toggenburger Berglandschaft im modernen Berggasthof Oberdorf, auf über 1’200 Meter, können sich die Kids bei Vollpension und tollen Gruppenzimmern wohl fühlen und Erlebnisse mit nach Hause nehmen. Herzlichen Dank an die Migros, Emmentaler Switzerland, Bschüssig Teigwaren und Wildhaus/Toggenburg sowie die Lieferanten Sponser, Möhl, Heimgartner Fahnen und Micarna.

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Feste

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es...mehr »

Feste

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch April...mehr »

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »

Feste

Schwägalp AR – Die Kranzfestsaison wird am kommenden Sonntag mit dem Schwägalp Schwinget beendet....mehr »