24.06.13

14 Böse und eine Böse im Schweizer Schwingerkalender 2014

DieBoesen_Schwingerkalender_Laimbachers_2013

Die Fotos des neuen Schwingerkalenders “Die Bösen” sind im Kasten. Die besten und schönsten Schwinger stellten sich dem Auge von Starfotograf Thomas Buchwalder in der Giesserei Nottaris, Burgdorf BE. Dort wo sonst flüssiges Eisen geformt, zeigten die Spitzenschwinger der Schweiz, dass auch sie ihren Körper und Geist auf Königsform trimmen können – Schweiss und Schmutz inklusive.

Sie können grimmig drein schauen, die Schweizer Schwinger, auch die Bösen genannt. Vor allem, wenn sie dazu von Starfotograf Thomas Buchwalder aufgefordert werden. Zwischendurch aber kann sich der eine oder andere das Lachen doch nicht verklemmen. Gerade das macht die Schweizer Schwinger so sympathisch, trotz ihrer Popularität sind sie bodenständig geblieben.

Die Schweizer Schwinger sind die neuen Nationalhelden der Schweiz und manch einer übertrifft die Beliebtheit eines Fussballers. Im Schwingerkalender  werden sie in Szene gesetzt wie sonst nie und zeigen, dass sie das Zeug zum Star haben. „Die Bösen 2014“ entsteht in Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest (ESAF) und ist der offizielle Kalender des grossen Fests von Ende August.

Mit dabei: Christian Stucki BE, Thomas Sempach BE, Willy Graber BE, Benji von Ah SZ, Andy Büsser SG, Nöldi Forrer SG, Mario und Guido Thürig SZ, Philipp und Adi Laimbacher SZ, Harlad Cropt VD, Ueli Banz LU, Andreas Henzer BL und Christoph Bieri.

Und: Zum ersten Mal im Schwingerkalender mit dabei, eine Frau, die amtierende Schwingerkönigin Sonia Kälin SZ. Sie war in letzter Zeit eine der besten Botschafterinnen des Schwingsports und zeigt, dass auch sie in Sachen “Bös” den Jungs in Nichts nach steht.

Der Kalender wird neben den Fotos der Spitzenschwinger auch die schönsten Erinnerungen des ESAF enthalten – ein Volksfest, zu dem bis zu 250’000 Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet werden. Somit ist „Die Bösen“ nicht nur ein Kalender fürs Auge, sondern auch ein Sammlerobjekt – für Laien und „Angefressene“. Ein Teil des Gewinns aus dem Verkauf wird dem Schwingernachwuchs gespendet.

Schon heute kann er über www.dieboesen.ch bestellt werden. Schwingklubs können den Kalender „Die Bösen“ zudem reduziert kaufen und durch den Wiederverkauf ihre Vereinskasse aufbessern. Der offizielle Verkaufspreis beträgt 29.90 CHF.

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Feste Arnold_Forrer_Ricken_schaererphotographs

Ricken SG – Sechs Eidgenossen, 17 Teilverbands-, 31 Kranz- und rund 90 Eliteschwinger steigen...mehr »

Feste Bernhard_Kaempf_schaererphotographs

Brünig OW – Bernhard Kämpf gewinnt den Brünig Schwinget 2015 vor 6390 Zuschauern nach...mehr »

Nachwuchs Giger Samuel - Schuler Christian

Aarburg AG – Die 150 Nachwuchschwinger für den Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag sind bekannt. Das OK...mehr »

Trainingslager Michi Bless@Koenigscamp2014

Wildhaus (SG), 23. Juli 2015 – Das 3. Königscamp, welches vom 3. – 7....mehr »