01.04.18

NOSV in Zusammenarbeit mit dem Hirscher Team

Annaberg A / Stein SG – Der Nordostschweizer Schwingerverband wird sich in der kommenden Saison 2018 mit einem speziellen Projekt auseinandersetzen. Erstmals im Schwingsport arbeitet ein Teilverband mit dem alpinen Skisport zusammen. Dabei können sich die Ostschweizer auf eine sehr professionelle Zusammenarbeit freuen. Marcel Hirscher und sein Team werden sie während der Saison 2018 beraten und unterstützen.

Zusammenarbeit soll Früchte tragen
Die Zusammenarbeit mit dem Hirscher Team kam dank einem Kontakt aus Ostschweizer Kreisen zum Atomic Team ins Rollen. Die ersten Gespräche fanden bereits Ende Saison 2017 statt. Nach einem weiteren Gespräch am Skiweltcup in Sölden wurde dann nach dem Doppelerfolg von Marcel Hirscher in Adelboden die Zusammenarbeit vertraglich unterzeichnet. Pikant: Der Vertrag wurde im Kanton Bern unterschrieben, beim grössten Gegner der Ostschweizer Schwinger.
„Das Ziel von diesem Projekt soll ganz klar die Professionalität vom Hirscher Team sein, welche sich dann auf das ESAF 2019 austragen werde.“ erklärte Beat Abderhalden auf Anfrage von schwingenonline.ch. Die Ostschweizer Schwinger sollen vom ganzen Hirscher Team profitieren können. Aber auch das Team Hirscher will von den Schwingern im Bereich Fitness und Körperaufbau etwas in den Aufbau mitnehmen können.

Konditions- und Mentaltrainer unterstützen die Schwinger
Josef Percht wird die Ostschweizer Schwinger in Sachen Physio unterstützen und seine Erfahrungen im Training mit den Schwingern einbringen. Ebenfalls wird er sie im mentalen Bereich stärker machen. Denn die mentale Belastung ist im Skisport und im Schwingsport extrem. Dabei wird auch Marcel Hirscher persönlich Hand anlegen. Der 7-fache Gesamtweltcup Sieger ist sich gewohnt an einem ständigen und extremen Druck ausgesetzt zu sein. Mit diesen Erfahrungen soll er den Ostschweizer Schwingern helfen und sie fit für das ESAF 2019 in Zug machen.

Medienchef auch mit von der Partie
Stefan Illek wir den Nordostschweizer Schwingerverband in der Medienarbeit unterstützen. Der Steirer arbeite als Medienbetreuer im Hirscher Team und hält dem Athleten den Rücken frei für alle Medienanfragen und betreut auch die ganzen Kanäle der sozialen Medien. Seine Erfahrungen will er im Verband ebenfalls platzieren, damit über Funktionäre und Schwinger alle profitieren können.

Erster Termin in Thal SG
Der erste Termin für das Hirscher Team ist bereits morgen am Ostermontag am Rheintal-Oberländischen Verbandsschwingfest in Thal. Marcel Hirscher wird zusammen mit seinem Team und Vater Ferdinand Hirscher vor Ort sein. „Für mich ist es das erste Schwingfest und ich freue mich sehr“ erwähnte Marcel Hirscher am Telefon. In dieser Saison wird er am St. Galler Kantonalschwingfest, am NOS Schwingfest, am Weissenstein Schwinget und am Schwägalp Schwinget vor Ort sein. Vom Schwägalp-Schwinget hat er schon viel gesehen und gehört, was für ihn sicherlich ein Highlight sein wird.

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Feste

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es...mehr »

Feste

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch April...mehr »

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »

Feste

Schwägalp AR – Die Kranzfestsaison wird am kommenden Sonntag mit dem Schwägalp Schwinget beendet....mehr »