05.11.17

Jakob Roth neuer Präsident

Wil SG – Der Toggenburger Schwingerverband tagte am vergangenen Freitag in Wil zur jährlichen Delegiertenversammlung. Nebst dem Saisonrückblick und dem Präsidentenwechsel wurde an drei Mitglieder die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

von Pascal Schönenberger (ps), schwingenonline.ch

Präsidentenwechsel
Nach 16 Jahren Vorstandsarbeit und sieben Jahre als Präsident verabschiedete sich Christian Tschumper in Wil an der Delegiertenversammlung des Toggenburger Schwingerverbandes. Der Degersheimer wurde im Jahr 2001 in den Vorstand vom Verband gewählt und erlebte nebst vielen Vorstandstätigkeiten sämtlichen Erfolge der Toggenburger Schwinger auf der nationalen Ebene. Er führte das Verbandsschiff in den letzten sieben Jahren gekonnt und übergab sein Amt unter grossem Applaus an den Eidgenössischen Kranzschwinger Jakob Roth. Köbi, welcher auch Präsident vom Schwingclub Wattwil ist amtet nun als erster Präsident vom Toggenburger Vorstand, welcher den Titel „Eidgenosse“ trägt. Der ehemalige Sennenschwinger amtete im vergangen Jahr als Technischer Leiter und kennt das Geschehen im Schwingen im Toggenburg bestens.
Durch den Rücktritt von Christian Tschumper wurde Werner Gähler vom Schwingclub Flawil den Delegierten als neues Vorstandsmitglied vorgeschlagen und gewählt. Ebenfalls übergab Jakob Roth das Amt als Technischer Leiter an Urban Götte aus Stein und den Vize Präsidenten an den Aktuar Erwin Büsser.

Daniel Bösch ausgezeichnet
Im Jahresbericht vom Technischen Leiter wurde nochmals auf die vergangene Saison zurückgeschaut und Daniel Bösch für seine sportliche Leistung mit den Siegen am St. Galler Kantonalschwingfest sowie dem Sieg auf der Schwägalp ausgezeichnet. Auch der vierte Rang am Unspunnen Schwinget mit einem sehr guten Notenblatt erwähnte Jakob Roth in seinem Rückblick.
Der Turnerschwinger Gerry Süess beendete vergangen Januar seine Karriere und verabschiedete sich vor tosendem Applaus von der Versammlung. Er bleibt dem Schwingsport als Vorstandsmitglied vom Schwingclub Uzwil erhalten.

Schwägalp Schwinget erneut ein Erfolg
Ebenfalls wurden die Anlässe im Toggenburger Schwingerverband an der Versammlung nochmals erwähnt. Ganz klar sticht da das grösste Schwingfest im Verbandsgebiet, der Schwägalp Schwinget heraus. OK Präsident Niklaus Hörler überbrachte den Delegierten viel Lob für die Arbeit, welche sie jedes Jahr auf der Schwägalp leisten und was auch in diesem Jahr zu einem neuen Zuschauerrekord geführt hatte. „Das Fest seinerseits kann als absoluter Erfolg gewertet werden“, erwähnte Hörler. Auch das neue Verkehrskonzept überzeugte die Zuschauer, denn über ein Drittel reiste mit dem Öffentlichen Verkehr an den Bergklassiker an.

Drei neue Ehrenmitglieder
Der abtretende Präsident Christian Tschumper wurde zusammen mit Wendelin Jud aus Necker und Peter Durrer in die Garde der Ehrenmitglieder aufgenommen. Wendelin seinerseits gab an der Versammlung nach über 30 Jahren im Amt als Revisor den Rücktritt bekannt und wurde für seine Arbeit mit der Ehrenmitgliedschaft belohnt. Peter Durrer, welcher bis ins Jahr 2014 das Amt als Präsident vom Schwingclub Wil inne hatte wurde für seine Arbeit mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Mit viel Lob wurde bei allen drei neuen Ehrenmitgliedern die Laudatio vorgelesen und nochmals zurückgeschaut, was sie alles für den Toggenburger Schwingerverband geleistet haben.

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Schwinger

7. November 2017 – Der Entscheid ist gefallen: Der fünffache Eidgenosse Philipp Laimbacher tritt vom...mehr »

NOSV

Wil SG – Der Toggenburger Schwingerverband tagte am vergangenen Freitag in Wil zur jährlichen...mehr »

ESV

Zug ZG – Das Geheimnis um das Festplakat des Eidgenössischen Schwingfests 2019 in Zug...mehr »

VIP

Emmental Bern, Oktober 2017 – Im Rahmen zweier PR-Tage zeigte Schwingerkönig Matthias Sempach der...mehr »