28.04.14

Sempachstube in Kernenried eröffnet

Kernenried BE –  Pünktlich zum Start in die neue Schwingsaison wurde am vergangenen Sonntag im Gasthof Löwen Kernenried die „SEMPACHSTUBE“ feierlich eingeweiht.
Unter den geladenen Gästen befanden sich neben den Familienangehörigen von Matthias Sempach auch viel bekannte Gesichter aus der Schwingerszene. Dem aktuellen König erwiesen mit Adrian Käser, Silvio Rüfenacht und Arnold Ehrensberger drei weiterer Schwingerkönige an der Eröffnungsfeier die Ehre.

René Willener (rw), schwingenonline.ch

Rund 70 Gäste folgten der Einladung von Gody „Gödu“ Schranz und seiner Familie.
Nach dem Apèro durfte Mattias Sempach die neugeschaffene „SEMPACHSTUBE“ im Gasthof Löwen Kernenried offiziell eröffnen.
Fotos der acht Gänge, sowie der Siegerehrung vom Eidgenössischen Schwingfest in Burgdorf zieren die Wände im schmucken Zimmer. Prunkstück und nicht zu übersehen ist jedoch das lebensgrosse Bild des aktuellen Schwingerkönigs.
Matthias Sempach zeigte sich begeistert und dankte in seiner kurzen Rede allen Anwesenden und vor allem der Familie Schranz und seinem Team.
Es sei sein absolutes lieblings Restaurant und er komme immer gerne in den Löwen.  Gerade vor den Schwingfester lasse er sich immer wieder von Gödu bei einem währschaften Znacht verwöhnen.
Verwöhnt wurde an diesem Abend nicht nur Sempach, sondern sämtliche Gäste bei einem feinen Dreigänger. Anschliessend ergriffen weitere Redner das Wort. Den Anfang machte dabei der Gastgeber Gody Schranz. Bei seiner Rede spürten die Anwesenden wie viel ihm der ganze Schwingsport bedeutet und wie Stolz er auf die Schwinger und natürlich auf „seinen“ Mättu ist.
Nationalrat und OK-Präsident das ESAF 2013 Andras Aebi blickte in seiner kurzen Ansprache nach einmal auf das vergangene Eidgenössische in Burgdorf zurück und dankte Gody Schranz für seinen unermüdlichen Einsatz für den Schwingsport. Grossen Dank und Anerkennung gab es auch von Seite des Gemeinderates Kernenried.
Der Schwingplatz vor dem Gasthof biete vielen Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, zudem setze sich Gödu auch in anderen Bereichen für die Jugend im Dorf ein. Seit mehreren Jahren stellt Familie Schranz den Schwingern im Garten neben dem Gasthof  einen Schwingplatz mit Garderoben zur Verfügung. Von diesen idealen Trainingsbedingungen profitiert vor allem der Schwingklub Kirchberg während den Sommermonaten. Immer wieder sind jedoch auch Schwinger aus anderen Schwingklubs und zum Teil sogar aus anderen Teilverbänden in Kernenried anzutreffen.  Jeweils am Dienstagabend findet das öffentliche Training auf dem einwandfreien Schwingplatz statt, welches immer mit den aufmerksamen Augen des Wirtes beobachtet wird. An diesem Tag ist das Restaurant geschlossen.
Ansonsten empfängt euch das Löwen-Team um Gody Schranz täglich in ihrem Landgasthof Löwen und verwöhnt euch dabei gerne kulinarisch in der gemütlichen Gaststube oder neu in der „SEMPACHSTUBE“.

Foto Dagobert Cahannes

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Feste

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es...mehr »

Feste

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch April...mehr »

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »

Feste

Schwägalp AR – Die Kranzfestsaison wird am kommenden Sonntag mit dem Schwägalp Schwinget beendet....mehr »