14.11.14

200 kg waren zu viel

Seoul – Die Schweizer Delegation am Ssireum Festival in Südkorea ist durch den ESV mit Obmann Paul Vogel, NOS Präsidenten Hanspeter Rufer, sowie den vier Spitzenschwingern Matthias Siegenthaler, Gerry Süess, Mario Thürig und Reto Nötzli vertreten. Heute stand Gerry Süess alleine im Achtelfinal.

2. Wettkampftag
Heute war der zweite Wettkampftag im Ssireum-Stadion von Gimcheon. Bei den Nachwuchsathlten waren heute die Finalrunden und die ersten Kämpfer konnten sich als Sieger feiern lassen. Gerry Süess war bei den Achtelfinals des Internationalen Wettkampf als einziger Schweizer Eidgenosse noch im Rennen. Die Wettkämpfe wurden mit diversen musikalischen und tänzerischen Einlagen umrahmt.
Der Ostschweizer Eidgneosse musste heute im Achtelfinal gegen den 200 kg schweren Mongolen in den Zweikampf steigen. Der Mongole und Gerry Süess schenkten sich nichts im Kampf und am Schluss konnte der Asiate den Kampf knapp für sich entscheiden. Sehen Sie nachfolgend die beiden Kämpfe des Schweizers.

Kameradschaft
Unter den einzelnen Mannschaften von den verschiedenen Nationen hat sich bereits eine gute Kameradschaft aufgebaut und die Freizeit wird zusammen gestaltet. So haben die Sportler auch nach den Wettkämpfen untereinander ihren Spass und können sich so austauschen und fachsimpeln.

Team_Schweiz_Kameradschaft

Die Kameradschaft kommt nicht zu kurz..

Viedeo 1. Kampf Gerry Süess

Video 2. Kampf Gerry Süess

Fotos: Hanspeter Rufer

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Trainingslager

Wildhaus (SG), 15. Juli 2019– Das 7. Königscamp, welches vom 29. Juli – 2....mehr »

Feste

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es...mehr »

Feste

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch April...mehr »

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »