08.12.16

Matthias Sempach ist neues Freimitglied im OSV

Ersigen BE -Die 117. Hauptversammlung des Oberaargauischen Schwingerverbandes stand im Zeichen der Wahl eines neuen Präsidenten , Statutenrevision und Ueli Widmer wird neues Ehrenmitglied im OSV.

von Adrian Schär, Medienchef Oberaargauischer Schwingerverband

Im Landgasthof Bären, Ersigen durfte der Präsident des Oberaargauischen Schwingerverbandes, Daniel  Günter, 96 Stimmberechtigte und 20 Gäste begrüssen. Zügig führte er durch die ordentlichen Geschäfte , die alle gutgeheissen wurden. Für weitere zwei Jahre im Vorstand wurden Patrick Sommer als Kassier, Manfred Eymann als Sekretär und Adrian Schär als Pressechef  wieder gewählt.
Für die grossen Verdienste gegenüber dem Schwingen und besonders dem Oberaargauischen Schwingerverband, wo er zwölf Jahre im Vorstand als Materialverwalter und Archivar amtete, wurde Ueli Widmer in die Gilde der Ehrenmitglieder aufgenommen.
Für die Verdienste für 15 jährige Aktivmitgliedschaft wurde Matthias Sempach und Michael Heiniger mit der Freimitgliedschaft ausgezeichnet. Ebenfalls wurde dem OK-Präsidenten vom vergangenen Oberaargauischen Schwingfest in Hindelbank Hansjakob Niklaus die Freimitgliedschaft verliehen.

Günter bleibt im BKSV
N
ach der Demission von Präsident Daniel Günter im Frühling , konnte nach einer längeren Evaluationsphase Simon Herzig als neuer Präsident des OSV gewählt werden. Da Herzig auch den Schwingklub Langenthal präsidiert, konnte mit der Situation, dass Günter im Kantonalen Vorstand bleibt, eine übergangsmässig gute Lösung gefunden werden. Neu im Vorstand des OSV nimmt Rolf Rohrbach, Aarwangen Einsitz , der die Aufgabe von Ueli Widmer übernimmt und Marcel Scheidegger, Madiswil der als Support TL Jungschwingen den Vorstand wieder komplettiert.
Die neuen Statuten, sowie das Geschäftsreglement konnte ohne wortbegehren genehmigt werden. So  konnten auch die amtierenden Rechnungsrevisoren in den Ruhestand treten, weil mit der  Treuhand Leibundgut AG erstmals eine neue, unabhängige  Revisionsstelle gewählt werden konnte.

Erste Kampfrichterin im Oberaargau gewählt
Am Pfingstwochenende des nächsten Jahres wird das Oberaargauische Schwingfest und der Oberaargauische Nachwuchsschwingertag in Niederbipp ausgetragen. OK Präsident Thomas Zaugg konnte von sehr guten Vorbereitungen berichten. Der Ticket – Vorverkauf hat begonnen. Erstmals konnte im Oberaargau mit Nicole Kurmann eine Frau als Kampfrichter gewählt werden. Ebenfalls  Benjamin Lanz und Dominic Ingold konnten als neue Kampfrichter gewählt werden.
Philipp Wagner, als Techn. Leiter Aktive konnte seine erfolgreichsten Schwinger ehren.  Matthias Sempach konnte  für drei und Remo Käser für zwei Festsiege geehrt werden. Zudem wurden Patrick Walther, Huttwil und Dominik Zangger, Langenthal  als Neukranzer ausgezeichnet. Ebenfalls die Teilnehmer des Eidg. Schwingfestes in Estavayer: Remo Käser, Matthias Sempach, Stefan von Büren, Florian Weyermann, Simon Röthlisberger, Stefan Studer, Thomas Kropf und Simon Mathys  konnten ein kleines Präsent entgegen nehmen

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

ESV

Pratteln BL – Das Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest 2022 (ESAF) soll in Pratteln stattfinden....mehr »

ESV

Grenchen SO – Der Grenchner Trägerverein für die Kandidatur des Jubiläumsschwingfest „125 Jahre Eidgenössischer...mehr »

ESV

Schaffhausen SH – Schaffhausen als möglicher Austragungsort des ESAF 2025 verzichtet auf die Bewerbung...mehr »

ESAF 2016

Estavayer-le-Lac FR – Das Organisationskomitee Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest Estavayer2016 zeigt sich überaus zufrieden....mehr »