05.09.13

Eidgenossen kommen nach Hause

Burgdorf BE – Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Burgdorf ist bereits wieder Geschichte. Bei über 300‘000 Zuschauern, herrlichem Sommerwetter fand das wohl friedlichste und grösste Volksfest am letzten Wochenende in Burgdorf statt. Hauptakteur war natürlich der Schwingsport. Am Sonntagabend konnte Matthias Sempach im Schlussgang gegen Christian Stucki durchsetzen und sich zum neuen Schwingerkönig krönen lassen. Nicht nur Matthias Sempach konnte sich feiern lassen, sonder auch diverse andere Schwinger, welche sich den Eidgenössischen Kranz erschwungen hatten. So wurden bereits schon diverse Empfänge in der ganzen Schweiz organisiert.

Matthias Sempach wurde bereits am Montagabend in seiner Heimatgemeinde Alchenstorf von über 2000 Personen empfangen. Beim Empfang waren ebenfalls weitere Berner Schwinger dabei sowie der Bundespräsident Ueli Maurer.

Die Appenzeller Raphael Zwyssig und Michael Bless wurden ebenfalls am Montag in Gais AR herzlich empfangen und konnten ihren Erfolg am Eidgenössicshen so richtig geniessen.

Die Schwinger vom Schwingclub Wattwil, welche unteranderem mit vier Kränzen nach Hause reisen konnten wurden ebenfalls am Montag in Nesslau empfangen. Mit Urban Götte, Arnold Forrer, Jakob Roth und neu auch Urs Abderhalden hat der Schwingclub Wattwil momentan vier aktive Eidgenossen im Club.

Am Dienstag wurden die beiden Eidgenossen Marcel Mathis und Benji von Ah in Wil/Oberdorf vom Ob- und Nidwaldner Schwingerverband herzlich empfangen.

Gerry Süess., der Schwinger, welcher mit seinem Salto das ganze Stadion zum toben brachte, wurde gestern Mittwoch in seiner Heimatgemeinde Andwil SG mit einem Marsch durch das Dorf und einer anschliessenden Rede vom ganzen Dorf empfangen. Süess, welcher als einziger Kranzer direkt zum Eidgneosse wurde im Burgdorf , genoss den Abend in Andwil sehr und bedankte sich bei all seinen Kollegen und Leute die ihn die ganze Zeit unterstützt hatten.

Ebenfalls gestern fand der Empfang der Seeländer Schwinger statt, welche mit Christian Stucki und Florian Gnängi zwei Eidgenossen bejubeln konnten. Ebenfalls vor Ort war auch Schwingerkönig Matthias Sempach, der seinen fairen Schlussganggegner beim Empfang begleitete.

In Hasle LU wurde der neue Eidgenosse Erich Fankhauser am Mittwoch Abend bei einem Marsch durch das Dorf herzlich empfangen.

Heute findet in Trub im Emmental der Empfang von Matthias Siegenthaler statt. Um 19.30 Uhr startet der Empfang im Gasthof Löwen vom sympathischen Eidgenossen aus Trub.

Weiter wird am Sonntag der beste Neukranzer, Bernhard Kämpf in Sigriswil am Thunersee auf dem Folkloreplatz empfangen. Um 18.00 Uhr startet der Empfang von Bernhard Kämpf mit den weiteren ESAF Schwinger Alexander Kämpf und Lorenz Waber.

Empfang_Matthias_Sempach

Empfang Matthias Sempach in Alchenstorf (Quelle schwingenonline.ch)

Empfang_Wattwiler_Schwinger

Empfang Wattilwer Schwinger in Nesslau (Quelle: Facebook Roman Bösch)

Empfang_Gerry_Sueess

Empfang Gerry Süess in Andwil SG (Quelle: schwingenonline.ch)

Empfang_Erich_Fankhauser

Empfang Erich Fankhauser in Hasle LU (Quelle: User schwingenonline.ch)

Empfang_Christian_Stucki

Empfang Christian Stucki in Lengnau BE (Quelle: User schwingenonline.ch)

Weitere spannende Artikel:


Kommentar hinterlassen

Nachrichten aus dem Schwingen

Feste

30. April 2019.- Endlich ist es soweit. Ab dem 5. Mai 2019 geht es...mehr »

Feste

Dieser Beitrag ist April, April!!! Besten Dank für den Spass. 2. April 2019/schwingenonline.ch April...mehr »

Schwinger

Ittigen, 18.9.2018 – Bereits zum 40. Mal findet am 2. November 2018 der Sporthilfe...mehr »

Feste

Schwägalp AR – Die Kranzfestsaison wird am kommenden Sonntag mit dem Schwägalp Schwinget beendet....mehr »